Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 527 mal aufgerufen
 Fragen und Anregungen rund um Kochtopf und Rezepte
gysmo ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2003 15:51
RE: Marmelade einkochen Antworten

Hallo,

ich hab noch nie marmelade eingekocht. Ich möchte anstelle von Zucker Süßstoff nehmen, und zum gelieren biobin. (pflanzliches Bindemittel) - reicht das oder muß nochwas zum haltbarmachen rein. Und wenn ich es in den Gläsern habe, schraube ich sie dann nur zu? Und wielange ist dies haltbar? Würde auch gerne Rababerkompott so einkochen in ganz kleine Gläser - ob das funktioniert ? Habe leider garkeine Ahnung davon.....

Ganz liebe Grüße Iris

laufchrissi Offline




Beiträge: 727

12.08.2003 11:35
#2 RE: Marmelade einkochen Antworten

Hallo Gysmo,
habe Deine Frage erst jetzt gelesen.
Grundsätzlich kannst Du in Twist-Off Gläser alles heiße einfüllen (Vorsicht Gläser können platzen! Glas auf einen Lappen stellen. Ich mach es immer in der Spüle und fülle etwas warmes Wasser ins Becken)Als Trichter nehme ich für die großen Gläser den Salztrichter aus der Spülmaschine. Übrigends kannst Du die gekauften Gewürzgurkengläser, Alete oder Ketchupgläser usw. ausspülen und für diesen Zweck benutzten.

Egal was, ca. 3 Minuten kochen, heiß ainfüllen, Deckel drauf und auf den Kopf stellen. Du bildest ja ein Vakuum. Und normalerweise halten sich die Gläser sehr lange. Habe jetzt Fallobst (Apfelbrei) so haltbar gemacht. Rote Beete und Bohnen ebenfalls.

Und zur Marmelade. Ich koche 1:3 oder 1:2 Marmelade. Mit Süßstoff bin ich vorsichtig geworden.Soll ja Appetit anregen (Schweinemast). Versuch es doch mal mit Fruchtzucker und Biobin oder einem speziellen Geliermittel aus der Biotheke.

Mowi ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2003 12:23
#3 RE: Marmelade einkochen Antworten

Hallo,
ich bin neu hier und habe die Frage zru Marmelade gesehen. Sehr gut Marmelade kann man kochen mit AgarAgar aus dem Reformhaus, nur vorsichtig dosieren, es wird sonst zu dick.

Zum Süßen gibt es etwas was die Hobbythek mal rausgebracht hat, das heißt glaub ich Konfilight, kriegt man in allen Geschäften, die die Hobbythek-Sachen führen.

Beim Verwenden von alten Gurken-Gläsern wäre ich vorsichtig, hab mal einige Gläser Marmelade wegschmeissen müssen, weil sie ganz widerlich :blu:nach Gurke schmeckten.

Bis bald

Mowi

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz