Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.031 mal aufgerufen
 Ernährung allgemein
sonjasmile ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2003 20:09
RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Hi,:kuesschen:
eigentlich bin ich dabei mit WW abzuspecken.Habe einiges vor(80 Kilo).Habe leider eine Essstörung.Nun weiß ich nicht was besser ist nach dem Low Fat Prinzip oder Points berechnen.Ich zähle nicht jeden Point und gehe nicht jede Woche auf die Waage,weil ich das Gefühl für das Essen wieder erlernen will und langsam abnehmen möchte.
Vielleicht könnt ihr mir ja einen Ratschlag geben.
Eure Erfahrungen und was ich genau bei Low Fat geachten sollte würde mir bei dieser Entscheidung bestimmt weiter helfen!!

Liebe Grüße
Sonjasmile
:grille:

UrselLe Offline




Beiträge: 5.217

04.10.2003 10:55
#2 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Hallo Sonja,

ich kann Dir nur meine ganz persönliche Meinung dazu sagen. Ich will WW nicht in Frage stellen, aber ich persönlich würde dort nie hingehen, denn im wirklichen Leben und für den Rest meines Lebens habe ich keine Lust immer diese komplizierte Pointsrechnerei zu machen.
ABER, ich denke für den Einstieg zur Ernährungsumstellung wird einem dort wohl geholfen. Ich kenne einige, die dort hingehen und es fällt ihnen leicht, abzunehmen. Das Problem ist dann der Alltag ohne WW.
Ich will es mal so sagen, wir machen ja keine Diät, sondern versuchen ja unsere Ernährungsweise auf Dauer umzustellen. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, die Kilos haben wir uns ja auch nicht innerhalb von vier Wocxhen angefuttert.
WW ist mir persönlich auch zu teuer. Ich habe am Anfang, als ich mit Fettreduzierung anfing, dies unter Aufsicht meiner Ärztin gemacht und hatte ein halbes Jahr lanmg auch alle vier Wochen ein Gruppengesprächm wobei wir nur vier Teilnehmer und die Ärztin waren. Dies hat mir sehr geholfen, was mir aber dann auch geholfen hat, war das tägliche Notieren der Nahrung. Im Laufe des Tages habe ich dann ausgerechnet, wieviel Fett ich bereits zu mir genommen habe und wie viel ich noch darf. Leider bin ich im Moment in dieser Beziehung auch etwas faul, aber irgendwann klappt es mal wiweder.

Mein ganz persönlicher Tipp, notier Dir mal was Du täglich ist. Hier ist irgendwo auch ein Link zu dem Programm "Iss was" das einem dabei hilft.
Dann finde ich das Buch "Essen macht Spaß" von den Gabis sehr gut, da ist alles proma drin erklärt. DIe Rezepte sind auch super. Dieses Taschenbuch hat sich wirklich gelohnt.

Liebe Sonja, ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen helfen. Wenn Du noch Fragen hast, stell sie hier einfach.

Liebe Grüße

Jessika ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2003 17:57
#3 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Hallo, ich kenne das mit der Essstörung. Aber ehe man es selber bemerkt steckt man schon mittendrin. Meine Familie und mein Lebensgefährte haben es ewige Zeiten vor mir gemerkt und ich habe alle überhört.
Bin froh aus diesem Kreislauf so langsam rauszukommen. Gott sei Dank ist es bei mir nie zu einer Magersucht gekommen. Sondern genau das Gegenteil. Fresssucht mit naja, man kann sich ja vorstellen was man nach dem Essen gerne machen möchte. Habe das zum Teil überwunden, ist nur noch da wenn ich echt was schweres Esse oder es mir so mal echt übel geht. Muss jetzt 20 Kilo runterbekommen( auf gutem Wege) damit ich mich wieder wohlfühlen kann.
Also ich kann jeden verstehen der eine Essstörung hat, denn ich kann da gut mitsprechen.
Und falls du mal am Zweifeln bist. Hier sind viele die dir helfen werden und auch möchten.
LG Jessika:blu:

sonjasmile ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2003 18:20
#4 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Danke für die Aufmunterung.Das Essen war meine Rettung(Mißbrauch,Selbstmord des Vaters,schizophren Bruder,Mobbing)Das Essen war immer da und jetzt?Aber es ist besser als alles andere was man sich antun kann.Ich bin dabei es wieder gut zu machen.Wer kämpft kann verlieren wer nicht kämpft hat schon verloren.

Liebe Grüße einer smilen sonjasmile

:blu: :blu: :blu: :blu: :blu: :blu: :blu:

Jessika ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2003 13:37
#5 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Oh weia da hast du ja einiges durch. Aber du wirst sehen, es gibt viele schöne Schen die man machen kann und nach ner Zeit wird der Gedanke ans Essen immer weniger.
Ich habe jetzt mit Sticken angefangen. Und muss sagen WOW. Bin so mit de mSticken beschäftigt und vertieft, das ich alles um mich herum für Stunden vergesse. Und das heißt das ich auch das Essen in der Zeit nicht beachte

Aus welcher Stadt kommst du denn?

:medi:

sonjasmile ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2003 13:49
#6 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Hallo,:baer:

bin auch gerade beim stricken.Außerdem lese ich total gerne und bastel jetzt schon für Weihnachten.Versuche mich an einer schwarzen Strickjacke.Komme aus Wedel das ist in der Nähe von Hamburg.Und du?Ich packe das schon,und dann habe ich ab und zu meine Attacken aber das wird auch weniger.Suche mir lieber doch ein Therapeuten,schaffe das doch nicht alleine.Wollte hier auch kein Mitleid ernten,mußte es einfach mal rauslassen.Vielleicht liest es ja auch mal eine "dünne" und denkt vielleicht einwenig anders über die stärkeren Kaliber.
:kuesschen:

Liebe Grüße
sonjasmile

UrselLe Offline




Beiträge: 5.217

09.10.2003 14:14
#7 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Hallo Sonja, hallo Jessika,

schön, dass Ihr Euch hier wohl fühlt. Übrigens haben wir hier auch eine Bastelecke, da könnt Ihr über Eure Hobbys Handarbeiten ruhig etwas schreiben.
Sonja, was bastelst Du denn für Weihnachten? Ich selber bastel ja auch sehr viel und bin im MOment mit den 3-D-Karten beschäftigt.

Außerdem habe ich auch festgestellt, wenn ich bastel, dann trinke ich zum Glück viel, aber das Essen stört dabei. Und ich kann gut abschalten, es ist für mich sehr entspannend und wenn einer sagt, dazu habe ich keine Zeit, tja, diese Zeit für sich sollte man sich einfach nehmen.

Es ist eine gute Therapie.

LG

sonjasmile ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2003 14:25
#8 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Ich habe eine große Familie:

meiner Mutter wollte ich ein Schild für den Garten basteln.
Das Schild habe ich natürlich gekauft(*) habe es vor es zu streichen und dann mit Serviertentechnik zu bekleben.
Meine große Schwester kriegt ein Schlüsselboard(*) das ich auch mit Servierten bekleben möchte.
Meinem kleinen Bruder werde ich ein Mousepad(*) schenken das ich mit Seidenmalfarbe bemahlen werde.
Meiner kleinen Schwester werden ich einem Regenschirm(*) mit Raffaello Putten schenken, ihren Freund eine Krawatte die ich auch bemalt habe.
Tja und dann bleiben noch: mein Schwager,Mein großer Bruder,Mein Schatz.Ach ja und meinen kleinen Neffen.Also habe ich viel zu tun.
Packen wir es an.

Liebe Grüße
sonjasmile:blu:

UrselLe Offline




Beiträge: 5.217

09.10.2003 17:55
#9 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Hej,
Sonja,

das hört sich ja alles toll an. Hast Du eine Möglichkeit Fotos zu machen, wenn Du bei den Basteltipps schon mal reingeschaut hast, wirst Du feststellen, dass ich auch sehr viel und gerne bastel und auch Bilder hier und bei der Bastelmafia veröffentlicht habe.
Außerdem bin ich immer neugierig auf andere Werke.

Liebe Grüße

sonjasmile ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2003 19:59
#10 RE: Ich bin am zweifeln... Antworten

Na ich weiß nicht.Sooooo toll sind sie auch wieder nicht.

Liebe Grüße
sonjasmile:blu:

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz