Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.266 mal aufgerufen
 Backen: Kuchen und Torten
Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

06.08.2002 18:52
RE: 5 x Käsekuchen - auch mal mit Obst - Antworten

Käsekuchen

Pro Stueck 260 Kcal Fett 8 g Lowfett 28%

200 g Mehl
1 gest. TL Backpulver
60 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prs. Salz
100 g becel Diaet Backmargarine
1 kleines Ei

Fuellung
2 kleine Eier
750 g Speisequark ( Magerstufe)
125 g Zucker
1 Vanilleschote
1 TL. abgeriebene Zitronenschale
1 geh. El Mehl
geh. El Speisestaerke
Ausserdem Puderzucker zum Bestaueben

Teigzutaten rasch zu einem Muerbeteig verkneten, 30 Min. kaltstellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche ausrollen, in einer gefetteten Springform (26 cm) legen und den Rand hochziehen. Teigboden einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas Stufe 2-3) ca. 10 Min. blindbacken. (Blindbacken geht so. Teig mit einem Pergamentpapier bedecken und Huelsenfruechte (Erbsen) bedecken, so 10 Min. backen. Der Grund fuers Blindbacken ist der Boden weicht so nicht durch. Eier fuer die Fuellung trennen, Eigelb mit Quark, 120 g Zucker, ausgekratzten Mark der Vanilleschotte, Zitronenschale, Mehl und Straerke verruehren. Eiweiss mit restlichem Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben, alles auf den Teigboden fuellen und 60-70 Minuten fertigbacken, evtl. zwischendurch abdecken. Kuchen aus der Form loesen und auf einem Kuchengitter abkuehlen lassen. Vor dem Servieren duenn mit Puderzucker bestaueben.

Das verleiht der Kaesetorte Stand
Damit der Kuchen nach dem Backen nicht zusammenfaellt, hilft ein Trick: Torte nach der Haelfte der Backzeit aus dem Ofen nehmen. Das Gebaeck mit einem scharfen Messer vom Rand der Form loesen und fuenf Minuten ruhen lassen. Den Kuchen anschließend wieder in den Herd schieben und dann zu Ende backen.



Käsekuchen mit Brombeeren

90 g Deli oder eine andere Halbfettmagarine
250 g Brombeeren
750 g Magerquark
3 Eier
60 g Grieß
250 g Zucker
1 Vanilie Zucker
1 Pck.V-Pudding
3 Tl. Backpulver
einen Spritzer Zitronensaft
1 Eßl Puderzucker
Fett bei niedriger Temperatur schmelzen lassen,etwas abkühlen lassen.Brombeeren gut abtropfen lassen. Quark,Eier,Grieß,Zucker,V-Zucker,Puddingpulver,Backpulver,Zitronensaft mit der Küchenmaschine verrühren. Dann das Fett unterrühren.Brombeeren unter die Quarkmasse heben.
Springform mit Backtrennpapier auslegen und Rand etwas einfetten und mit Grieß bestreuen.Teig in die Form füllen und glattstreichen.Backen bei 150 °C Umluft/ E-Herd 175 °C
60- 70 Minuten Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
23,7 % Fettkalorien


Johannisbeer-Käsekuchen

Zutaten:
200 g Weizenvollkornmehl
40 g brauner Zucjer
100 g Halbfettmargarine (z.B. Deli, Lätta, Becel)
250 g Johannisbeeren
3 Eier
600 g Magerwuark
100 g fettarmer Joghurt
100 g Zucker
1 EL Zitronensaft
80 g Grieß
1. Ofen auf 180 °C vorheizen, Mehl,mit Zucker, Margharine zu einem glatten Teig verkneten. I Folie wickeln, ca. 30 Min. kühlen. Teig ausrollen, in eine gefettete Springform (26 cm) legen, einen Rand hochziehen, mehrmals einstechen und 10 Min. backen.
2. Johannisbeeren waschen und putzen. Eier trennen. Eigelbe, Quark, Joghurt, Zucker, Zitronensaft und Grieß verrühren,. Eiweiß steif schlagen, unter die Quarkmasse heben. Hälfte der Creme auf den Teigboden streichen, Beeren darauf verteilen. Übrige Creme darauf geben und glatt streichen. Kuchen 50-60 Min. backen. Anschließend im abgeschalteten Ofen bei geöffneter Tür abkühlen lassen.
Pro Stück: 6 g Fett, 190 kcal = 28,4 %


Käsekuchen (ohne Teig)

1000 g Magerquark
250 g 40% Quark (geht auch mit weniger fett, wird dann aber nicht so locker)
3 Eier
200 g Zucker
2 Vanillinzucker
1 Päckchen Vanillepudding
1 Teelöffel Backpulver
55 g Grieß
1 Dose Aprikosen

Den Quark und die Eier in eine Rührschüssel geben und verrühren. Die restlichen Zutaten vermischen und unter die Käsemasse rühren. Die Hälfte der Käsemasse in eine Springform geben und das Obst darauf verteilen, dann die andere Hälfte darüber geben. Den Backofen auf 180°C vor heizen und den Käsekuchen ca. eine Stunde backen.


Käse-Kirschtorte

Mürbeteig herstellen aus:
220 gr. Mehl
2 Tl Backpulver
80 gr. Zucker
90 gr. Halbfettmargarine
1 Ei
1 Pr. Salz
In Springform (26 cm) füllen, und einen kleinen Rand hochkneten.

Füllung:
1 Glas Kirschen (vorher etwas Kirschsaft entnehmen) aufkochen und mit
4-5 EL Mondamin mit etwas kaltem Kirschsaft andicken,
die heißen Kirschen auf dem Teig veteilen

Belag:
2 Eier
750 gr. Magerquark
1 P Vanille oder Mandelpudding-Pulver
1 Pr. Salz
150 -200 ml Milch
3 Eßl Grieß
220 g Zucker

alles in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührer gut verrühren, auf die Kirschen geben Das Ganze bei 180° ca 50 - 60 Min. backen.

Tipp: Mondamin ist nichts anderes als "Feine Speisestärke".
Genau wie Mehl bindet Speisestärke erst duch aufkochen. Ich dicke Kirschen allerdings nicht mit Speisestärke, sondern mit 1 Päckchen Vanillepudding (zum Kochen) an. Das ist im Prinzip Speisestärke mit Vanille-Aroma.

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

14.08.2003 10:18
#2 RE: 5 x Käsekuchen - auch mal mit Obst - Antworten

Käsekuchen mit Aprikosen

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten (inkl. 50 Min. Kühlzeit)
Backzeit: ca. 1,25 Stunden
Für 8 Stück Kuchen
350 g Magerquark
120 g Weizenmehl
175 ml fettarme Milch (1,5 %)
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Backpulver
2 TL fl. Süßstoff
50 g Saure Sahne
1 EL Zitronensaft
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
50 g Rosinen
2 frische Eier
150 g Aprikosen aus der Dose
1 TL Butter
1. Für den Teig 100g Magerquark, Weizenmehl, 2 EL Milch, Öl, Backpulver
und 1 TL Süßstoff in eine Rührschüssel füllen. Zunächst mit dem Mixer,
dann mit den Händen durchkneten. Mit Klarsichtfolie abdecken und ca. 50
Minuten in den Kühli stellen.
2. Für den Belag den restlichen Quark in eine Rührschüssel füllen. Die
saure Sahne, die restliche Milch, den Zitronensaft, den restl. Süßstoff,
das Puddingspulver, die Rosinen und Eier hinzufügen, vermischen und gut
durchrühren.
3. Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Aprikosen aus der Dose nehmen und
abtropfen lassen. In kl. Stücke schneiden.
4. Eine Springform (ca. 14 - 16 cm Durchmesser) mit der Butter ausfetten
und den Teig in der Form verteilen. Darauf achten, daß der Teig einen
etwas höheren Rand besitzt.
5. Die Aprikosenstücke auf dem Teig verteilen. Die Belagmischung über
den Teig gießen und gut verteilen. Mit dem Messer glatt streichen.
6. Ca. 1 Stunde auf der unteren Schiene backen.

Pro Stück: ca. 185 kcal, ca. 6 g Fett = 28 %

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz