Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 916 mal aufgerufen
 Backen: Kuchen und Torten
Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

14.08.2002 12:55
RE: Kuchen im Glas backen - so geht es: Antworten

Kuchen im Glas backen
=====================

Kuchenteig wie gewohnt zubereiten (z. B. Rührteig)

Sturzgläser*) leicht einfetten und mit Semmelbröseln bis 1 cm unter den Rand ausstreuen. Der Rand muß fettfrei bleiben. Die fertige Rührteigmasse in die gefetteten und ausgebröselten Sturzgläser halbvoll einfüllen. Die Gläser auf ein Backblech setzen, sie dürfen sich gegenseitig aber nicht berühren. Das Backblech auf die unterste Schiene (für hohe Gläser) oder die 2. Schiene (für kleinere Gläser) in den vorgeheizten Backofen schieben (verrutsche Gläser wieder auseinandersetzen.

Mit Ober- und Unterhitze backen: Backtemperatur ca. 175 °C, Dauer ca. 70 Minuten.

Nach dem Ausbacken sofort einen Glasdeckel mit nassem Gummiring auflegen und den Deckel mit zwei Klammern schließen. Falls der Kuchen etwas höher wie der Glasrand wird, den Kuchen sanft mit dem Glasdeckel nach unten drücken oder den aus dem Glas ragenden Kuchenberg abschneiden.

Die Gläser mit den Klammern 1-2 Tage abkühlen lassen und dann erst die Klammern abnehmen. Der Deckel müßte jetzt richtig festsitzen. Falls das nicht der Fall ist, kann man die Gläser auch noch nochmal im Backofen „einkochen“. Das mache ich z. B. auch sicherheitshalber noch, wenn meine Gläser „auf die Reise gehen“.

Das geht dann so: Gläser nach dem Fertigbacken mit Gummiring, Deckel und Klammern verschließen. Gläser auf die Fettpfanne oder Backblech mit hoher Rand stellen und so viel Wasser auf das Blech kippen, daß die Gläser ca. 2 cm im Wasser stehen.
Nun die Gläser im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 25 Minuten backen, dann im Backofen auskühlen lassen. (Nachteil allerdings ist, daß die Gummiringe spröde werden).

*) Sturzgläser gibt es von der Firma Weck in drei Größen: ¼ Liter, ½ Liter und ¾ Liter. Ich nehme am liebsten die halben Liter. Per Versand beziehe ich sie bei www.hobbybaeckerversand.de Da gibt es auch die Einweck-Klammern, Gummiringe usw. (Laßt Euch einfach mal einen Katalog schicken, E-Mail: info@hobbybaeckerversand.de - Ihr werdet staunen, was da noch alles an Rezepten und Tipps drinsteht.)

Und hier Kuchenrezepte, die sich für „Kuchen im Glas“ eignen und auch LF sind:

Schokorührkuchen,
300 g Mehl
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Kakaopulver (Backkakao)
3 Tl Backpulver
500 ml Buttermilch

alle trockenen zutaten miteinander verrühren dann nach und nach die Buttermilch hinzugeben bis der Teig die richtige Konsistenz hat.


Zitronenkuchen
230 gr. Zucker
250 gr. Mehl
2 Tl. Backpulver
ev. etwas Zitronenaroma
alles gut mischen
dann 250 gr. Joghurt ( ich nehme einen Vanillejoghurt und den Rest den 0,1%)
und 2 Eier
30 gr. Halbfettmagarine
daraus einen Rührkuchen herstellen.


Ananasrührkuchen

Zutaten:
350 g Mehl
3 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
1 EL Rum
2 Eiweiße
300g geraspelte Ananas inkl. Saft (abgewogen aus 440 g Dose)
30 g gehackte Walnüsse

Zubereitung
Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker u. Rum miteinander mischen. Eiweiße, Ananasraspel u. - saft dazugeben und zu einem nicht zu flüssigen Teig vermengen. Walnüsse unterheben. Den Teig in in die Sturzgläser füllen und backen.


Marmorkuchen
= 27 % Fettkalorien

4 Eier
300 g Zucker
250 g Lätta
1 P. Vanillezucker
500 g Mehl
1 P. Backpulver
1 Backaroma (ich nehme gerne Bittermandel oder Butter-Vanille)
200 ml Milch 1,5%
15 TL Kaba
Bis auf den Kaba alles miteinander verrühren. Den Teig halbieren und in die eine Hälfte den Kaba einrühren. Abwechselnd in die Sturzgläser geben und backen.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz