Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.714 mal aufgerufen
 Fleisch und Geflügel
Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

08.08.2002 17:34
RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Fruchtige Schweinemedaillons

für 2 Pers.


250g Schweinefilet
1 El Sonnenblumenöl
etwas schwarzer Pfeffer,
Jodsalz
2 Orangen
1 Zwiebel
150 g Champignons
100 ml Instant-Gemüsebrühe
1 TL Honig
1 Msp. Ingwerpulver
1 El Sojasauce
50 g saure Sahne (10% Fett)
200 g Nudeln

1. Das Schweinefilet im Medaillons schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen, die Med. darin von beiden Seiten anbraten, bis sie hellbraun werden, mit Pfeffer und Salz würzen. Anschließend aus der Pfanne nehmen. 2. Eine Orange auspressen, die andere schälen und in kleine Stücke teilen (am besten ohne die Haut) 3. Die Zwiebel schälen und zerhacken, die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel in der Pfanne glasig anbraten. 4. Den Orangensaft, die Gemüsebrühe und die Champignons in die Pfanne geben und 10 Minuten bei geringen Hitze köcheln lassen. 5. Honig, Ingwer, Orangenstücke und die Sojasauce hinzufügen. 6. Zwischendurch die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen. 7. Die Schweinemedaillons in die Sauce geben, 2 Minuten köcheln lassen. Dann die saure Sahne unterrühren und gleich servieren. Zu den Schweine- medaillons die Nudeln servieren.

Pro Portion ca. 660 kcal 14 g Fett (19%)

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

14.08.2002 14:34
#2 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Bunte Filetspieße auf Reis

Zutaten für 1 Person:

50 g Reis
Salz, schwarzer Pfeffer
1 mittelgroße Zwiebel
1 rote Paprikaschote (ca. 150 g)
1 Zucchini (ca. 150 g)
80 g Schweinefilet
1 TL (5 g) Öl
5-6 EL (60 ml) klare Brühe (Instant)
2-3 Holzspieße

1. Reis in 1/8 l kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
2. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Paprika und Zucchini putzen und waschen. Die Hälfte Gemüse in Stücke schneiden, Rest fein würfeln.
3. Filet evtl. waschen, abtupfen und grob würfeln. Fleisch, Zwiebel und Gemüsestücke abwechselnd auf Spieße stecken.
4. Spieße im heißen Öl rundherum goldbraun braten. Das übrige Gemüse unter öfterem Wenden mitdünsten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Mit Brühe ablöschen. zugedeckt 2-3 Min. köcheln lassen. Filetspieße und Gemüse auf dem Reis anrichten.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.

Pro Portion ca. 360 kcal, 7 g Fett = 17,5 %

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

14.08.2002 14:41
#3 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Filet mit Trauben-Pilz-Gemüse

Zutaten für 1 Person:

1-2 Lauchzwiebeln
150 g Champignons
50 g grüne Weintrauben (z. B. kernlose)
100 g Schweinefilet
1 TL Öl, Salz, Pfeffer
1 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
1/8 l Gemüsebrühe (Instant)
1 EL (10 g) Sojacreme zum Verfeinern (z. B. Alpro soja)
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung: 25 Min

1. Lauchzwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Trauben waschen, evtl. halbieren und entkernen. 2. Fleisch waschen, trockentupfen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum 10-15 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen, warm stellen. 3. Pilze und Lauchzwiebeln im Bratfett unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Trauben und Pfefferkörner zugeben. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und Sojacreme einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Alles anrichten. Mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Baguette oder Salzkartoffeln.

EXTRA-TIPP
Das Trauben-Gemüse können Sie statt mit eingelegten grünen Pfefferkörnern auch mit grob geschrotetem schwarzen Pfeffer würzen.

200 kcal, 4 g Fett = 18 %

laufchrissi Offline




Beiträge: 727

26.09.2002 12:50
#4 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Schweinefilet mit zwiebel-Chutney
===================================

für 4 Personen

2 Filets a 300 gr.
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer etwas Öl, 2 Essl. Brühe

die Filets mit gehacktem Knoblauch und Gewürzen einreiben, mit Öl und Brühe in einen Bratschlauch geben.

Chutney
350 gr. Zwiebeln
100 gr. getrocknete Aprikosen
beides klein schneiden
1 Stück Ingwer klein hacken
1 frische Chilischote halbieren, entkernen, hacken

150 gr. Zucker in einem Topf karamilisieren lassen
und alle Chutneyzutaten nach und nach unterrühren

180 ml Essig und ca. 120 ml Brühe nach und nach in das Chutney rühren mit
1 EL Senfkörner, 5 Gewürznelken, 1 TL Piment, Salz
würzen.
(wer will kann Körner, Nelken usw. in einem Gewürzei mitkochen und anschließend entfernen)
alles 15 Minuten einkochen lassen.
Das Chutney in eine Ofenfete Form geben. Auf den Bratrost stellen, das Scheinefilet im Bratschlauch daneben und bei 180 Grad Umluft ca. 40 Minuten braten. Form mit Chutney evtl. füher herausnehemn, wenn die Flüssigkeit verdampft ist.
430 Kcal, 5 gr. Fett, KH 56g, E 36 gr.

dazu Kaartoffelbrei

Tomm Offline




Beiträge: 218

29.10.2002 19:28
#5 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Schweinefilet mit buntem Fruchtreis
==========================

Für 4 Portionen
pro Portion: 558 kcal, 17 g Fett

Zutaten:
3 Frühlingszwiebeln
2 EL Öl
200 g Langkornreis (parboiled)
300 ml Gemüsebrühe
600 g Schweinefilet
1 EL Butterschmalz
1 kleine Papaya
1 Babyananas
1 Tomate
Salz
Weißer Pfeffer aus der Mühle
4 cl trockener Sherry
150 g saure Sahne
abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Limette

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Das Öl erhitzen und den Reis darin andünsten, mit der Brühe angießen, aufkochen und 20 Min zugedeckt quellen lassen.
Das Schweinefilet abtupfen, Butterschmalz zerlassen und das Filet darin rundherum anbraten, alles zugedeckt bei schwacher Hitze 8-10 Min garen lassen.
Die Papaya schälen, längs halbieren und entkernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Von der Ananas die Blätter und den Stielansatz entfernen, Ananas schälen, zuerst in Scheiben, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Tomate waschen und halbieren, die Stielansätze entfernen und die Tomaten in Würfel schneiden. Das Obst und die Tomate unter den gegarten Reis heben.
Das Fleisch aus der Pfanne heben, mit Salz und Pfeffer würzen, in Alufolie wickeln und ziehen lassen. Fett aus der Pfanne abgießen, den Bratensatz mit Sherry unsaurer Sahne unter Rühren etwas einköcheln lassen, mit Limettensaft abschmecken. Den Fruchtreis mit Salz, Pfeffer, Limettenschale und –saft abschmecken, Reis, Filetscheiben und Sauce auf Tellern oder in Schalen anrichten.

TIPP: Wer noch etwas Fett sparen will, pochiert das Schweinefilet: Dazu 1 l Gemüsebrühe zum Kochen bringen, das Schweinefilet einlegen und bei schwacher Hitze 10-12 Min ziehen lassen.

TOMM Offline




Beiträge: 218

04.07.2003 12:24
#6 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Schweinemedaillons mit Kräuterkruste
=====================================
für 2 Personen

1 Päck. Gemischte TK-Kräuter (25 g)
3 EL Paniermehl
1 EL geriebener Parmesan
1 ½ EL Olivenöl
4 EL Fleisch- oder Gemüsebrühe
4 Medaillons vom Schwein a 50 g
Salz, Pfeffer
je 1 gelbe und rote Paprikaschote
100 g Vollkornbaguette

Backofengrill vorheizen. Kräuter mit Paniermehl, Parmesan, ½ EL Öl und 1 EL Brühe zu einer Paste verrühren. Medaillons mit der Breitseite eines großen Messers etwas flach streichen, salzen, pfeffern.Paprika waschen, vierteln, putzen, längs stifteln. 1 EL Öl in ofenfester Pfanne erhitzen. Medaillons beidseitig anbraten, auf einem Teller ruhen lassen. Paprika in der selben Pfanne 5 Minuten braten. Oft umrühren, am Schluss 3 EL Brühe zufügen. Kräuterpaste aufs Fleisch streichen, dieses aufs Paprikagemüse legen. Alles unterm Backofengrill 5 Minuten überbacken. Medaillons mit Paprika anrichten, Paprika salzen, pfeffern. Mit Baguette servieren.

Pro Portion
Fett 13 g/ 28 %
Eiweiß 31 g
KH 43 g
Ballast 9 g
Brennwert 413 kcal


Schweinefilet im Zucchinimantel
===============================
für 2 Personen

1 große Zucchini (300 g)
Salz, Pfeffer
1 Schweinefilet (200 g)
1 TL Butterschmalz zum Braten
1-2 TL mittelscharfer Senf
½ TL getr. Thymian
nach Belieben 1 EL Weinbrand
250 ml Fleischbrühe (Instant)
200 g Bandnudeln
2 EL Creme legere 15 %

Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Zucchinischeiben in kochendem Salzwasser 1 Minute vorkochen, herausnehmen, abtropfen lassen. Fleisch waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Den Elektro-Ofen auf 150 Grad vorheizen. Das Fleisch im heißen Schmalz rundum 1 – 2 Minuten anbraten und herausnehmen. Senf mit Thymian und nach Belieben Weinbrand verrühren, Fleisch damit rundum einstreichen. Mit Zucchinischeiben umwickeln. Eventuell mit Küchengarn festbinden. Das Fleisch in einen Bräter legen, Brühe angießen und im Ofen bei 175 Grad etwa 20 Minuten braten. Nudeln gar kochen. Fleisch herausnehmen, warm halten. Bratenfond mit Creme legere verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, mit Soße und Fleisch servieren.

Pro Portion
Fett 12 g/ 18 %
Eiweiß 45 g
KH 75 g
Ballast 7,5 g
Brennwert 588 kcal

Gast-Rena [Gast] ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2003 20:31
#7 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Sehr schnell, sehr lecker und gut für Gäste geeignet!
Läst sich super vorbereiten.


Schweinefilet mit
Zuchini-Tomaten-Pilz-Soße
3-4 Personen

1 gr. Schweinefilet ca. 500-600 gr.
1 gr. Zuchini
1 Päckchen Tomato Algusto – Pilkant (mit Chili)
1 Gl. Pilze geschnitten

1. Schweinefilet, abbrausen, trocken tupfen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
Etwas platt drücken und anschließen in der Pfanne von beiden Seiten gut anbraten.
2. Zuchini abwaschen, mit der Gurkenreibe in feien Scheiben schneiden und in der Pfanne anbraten.
3. Pilze abtropfen lassen

Variante LF:
Schweinefilet in eine Auflaufform geben.
Zuchini mit Tomato al Gusto und den Pilzen vermischen und über das Filet geben
Ca. 20 Min. bei 190° im Umluftherd backen.

Variante für Gäste:
Zuchini mit Tomato al Gusto und den Pilzen vermischen und in die Auflaufform geben.
Schweinefilet darauf verteilen.
Jedes Filet mit einer dünnen Scheibe Mozarella belegen.
Ca. 20 Min. bei 190° im Umluftherd backen.

Dazu schmecken Folien- oder Pettkartoffeln mit Kräuterquark.

Uchi Offline




Beiträge: 965

13.07.2003 21:35
#8 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Schweineschnitzel mit Zwiebel-Chutney

Nährwerte für 2 Personen:
12 g Fett
925 kcal
= 11,7 %

Zutaten für 2 Personen:
250 g Zwiebeln
50 g getrocknete Aprikosen
etwas Ingwerknolle
1 kleine Chilischote, frisch
80 g Zucker
8 EL Weinessig
100 ml Gemüsebrühe
1 Nelke, ein paar Senfkörner, Pimentpulver
2 Schweineschnitel a 150 g (Oberschale)
Salz, Pfeffer
1 TL Öl

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Die Aprikosen in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote halbieren, entkernen und fein schneiden.
Den Zucker in einen Topf geben und so lange erhitzen, bis er hellbraun karamellisiert. Dann schnell Essig und Gemüsebrühe zugießen (beim Kochen löst sich er Zucker auf) und alle klein geschnittenen Zutaten zugeben. Die Gewürze einstreuen und alles 15 Minuten kochen lassen.
Dann das Ganze im Backofen bei 160 Grad 35 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Schweineschnitzel flach klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Öl bestreichen.
Wenn das Chutney fertig ist, eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen und die marinierten Schweineschnitel auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten braten.
schweineschnitzel zusammen mit dem Zwiebel-Chutney servieren.

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

15.12.2003 13:55
#9 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Das schmeckt, wenn Gäste kommen:


Gefülltes Schweinefilet mit Basilikum
======================================

Zutaten (für 6 Portionen)

15 g Sonnenblumenöl (3 TL)
0,125 l Weißwein, trocken
750 g Schweinefilet
50 g Kondensmilch, 4% Fett
100 g Zwiebeln, gehackt
20 g Basilikum (1 frisches Bund oder TK)
0,125 ml Klare Gemüsebrühe
100 g Frischkäse Kräuter leicht
10 g Fixsoßenbinder
Salz, Pfeffer, 1 Tl abgeriebene Zitronenschale
Holzstäbchen

Zubereitung
Das Fleisch erst quer in 6 gleich große Stücke schneiden, dann jedes längs auf-, aber nicht ganz durchschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Innenseiten der Filetstücke den Frischkäse streichen und mit der Hälfte des Basilikums belegen. Mit Holzstäbchen zustecken. Das Fleisch im Öl rundherum braun anbraten, die gehackten Zwiebeln zugeben, mit Wein und Brühe ablöschen. Die Filets zugedeckt bei mittlerer Hitze 8 min schmoren. Restliches Basilikum (gehackt) und die Zitronenschale zusammen mit der Kondensmilch in den Bratenfond rühren, Soßenbinder zugeben und kurz aufkochen lassen. Evt. nachwürzen.

Nährwerte pro Portion
214 kcal, 6,75g Fett, 28,39 Fett%

Beilagen
Dazu passt frisches Baguette und Blattsalat

Andy38 ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2003 21:42
#10 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Lendenauflauf
750 g Lende
Salz, Pfeffer
2 Gläser Pilze
250 g gekochter Schinken (in Würfel geschnitten)
1 Zwiebel (in Würfel geschnitten)
1 1/2 Päckchen Rahmsoße (kochen wie angegeben)
1 Becher saure Sahne 10%
130 g Käseraspel von du darfst

Lende in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und leicht anbraten.
Die Zwiebel und die Pilze ebenfalls dünsten.

In einer Auflaufform wie folgt schichten:

- Lende
- Zwiebeln u. Pilze
- Schinken
- Rahmsoße
- Mit Käse abdecken.

Bei 200° C auf mittlerer Schiene ohne Deckel ca. 30-35 Minuten garen.

Dazu: Reis.

Das Gericht hat ohne Beilagen 32 %. Mit Beilagen ist es LF 30.

sandra81 Offline



Beiträge: 292

08.03.2005 15:40
#11 RE: Schwein: Schweinefilet, Medaillons Antworten

Schweinefilets Barbecue

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Marinierzeit: über Nacht

Für 2 Portionen

Zutaten:
300 g Schweinefilet
150 ml Tomatenketchup
1 EL Honig
1 EL Balsamicoessig
½ EL Worchestersauce
¼ TL Tabasco oder Cayennepfeffer
¼ TL schwarzer Pfeffer
½ TL Curry
¼ TL Thymian
¼ TL Majoran

Zubereitung:

Das Schweinefilet in eine Auflaufform legen. Tomatenketchup mit den restlichen Zutaten verrühren und abschmecken. Die Sauce über das Fleisch gießen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und das Filet ca. 40 Minuten garen. Fleisch herausnehmen und kurz ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden.
Die Sauce mit etwas Wasser aufkochen. Das Fleisch mit der Sauce auf Tellern anrichten und servieren.


Nährwerte:
Brennwerte: 242 kcal
Fett: 3,5 g// lf 13%

Sandra

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz