Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.509 mal aufgerufen
 Interessantes, Tipps und Tricks
urselle Offline




Beiträge: 5.217

11.09.2002 22:10
RE: Abnehmen ab 40 Antworten

Freitag 09-August-02


Hallo Ihr,
zu diesem Thema wollte ich mich mal melden, denn ich bin gerade 45 geworden. Ich habe keine Probleme mit dem Alter, das will ich als erstes dazu sagen. Allerdings habe ich festgestellt, dass der Körper sich verändert hat. Früher ist es mir leichter gefallen, wenn ich abnehmen wollte. Ich habe leider auch Bekanntschaft mit Jojo gemacht.
Aber das wollte ich ja ändern, deshalb habe ich vor zwei Jahren mit der Umstellung auf lf angefangen. Es klappt, wenn man konsequent ist und das war ich nicht immer. Nun aber zum Thema, ich habe neulich ein Buch inder Hand gehabt "Abnehmen für Frauen ab 40" so oder ähnlich war der Titel. Ich habe es nicht gekauft, weil es mir zu teuer war. Habe aber darin geblättert. Kennt das vielleicht jemand von Euch? Nun ja, am Anfang stand, dass für frau ab 40 eine neuer Lebensabschnitt beginnt, so ungefähr, die Kinder sind groß, die Eltern alt, Streß im Beruf und so weiter. Und dies macht das Abnehmen nicht leicht. Ich persönlich kann dazunur sagen, schön, dass die Kinder größer sind, dadurch werden wir wieder etwas freier. Streß im Beruf, nun ja, dort lasse ich es ruhiger zu gehen, als in jungen Jahren. Ich arbeite Teilzeit und kann dadurch gut abschalten. Dies kann natürlich nicht jede. Meine Eltern sind noch jung, also brauche ich mir darüber noch keine Gedanken machen. So geshene geht es mir doch gut, aber wieso geht es mit dem Abnehmen schwerer? Sport treibe ich zwei bis dreimal in der Woche im Fitneß-Studio. Ausdauer- und Kraftraining. Im Herbst will ich auch bei den Gymnastikkursen wieder mitmachen. Dabei muss ich allerdings bemerken, dass die Hosen anders sitzen, die Blusen an den Ärmeln nicht mehr so spannen, aber die Waage zeigt nicht weniger Gewicht. Die Muskels, die ich aufbaue und Fett, das ich abbaue hält sich die Waage. Denn Muskeln sind schwer, das habe ich jetzt alles gelernt.
Also, irgendetwas geschieht mit unserem Körper, worauf wir keinen Einfluß haben. Manchmal meine ich, auch schon in den Wechseljahren zu sein (Das kann ja zwischen 10 und 15 Jahren mit allem drum und dran dauern, wurde mir gesagt)denn ich schwitze zum Beispiel mehr als früher, brauche weniger Schlaf. Es ändert sich also einiges. Aber ich denke, wenn ich auch langsma abnehme, die Umstellung auf fettarm ist auf jeden Fall gesund und wir tun unserem Körper etwas gutes. Auch wenn das erhoffte Ergebnis nicht erreicht wird. Wichtig ist, sich wohl zu fühlen.
Puuh, jetzt habe ich viel geschrieben und ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Sehen wir mal, wie es weiter geht.

urselle Offline




Beiträge: 5.217

13.09.2002 07:43
#2 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

Antwort von Sil alias Mira am 9.8.2002



da ist doch dein posting! oder hast du es nochmal geschrieben? hab ich nämlich gleich mit intresse gelesen! claro, bin ja auch schon 43 - was mir allerdings lange glatt entgangen ist (ich geh da aber auch eher so "unverkrampft " wie du mit um),
Genau genommen dachte ich eigentlich immer, wenn ich an sowas wie "wechseljahre" nicht so doll denke, dann krieg ich sie erst garnicht ! (bisher bin ich auch verschont geblieben )- andererseits merk ich halt langsam- ob ichs will oder nicht- das ich älter werde. und es fängt an mich zu interessieren was da rein physisch so alles abgeht und auf mich zukommt. ich will mich ja schliesslich wehren können!, nich?

urselle Offline




Beiträge: 5.217

13.09.2002 07:45
#3 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

Antwort von Adelheid
vomHallo Ihr Beiden,

nun fangt aber nur nicht das Jammern an, reagier ich zur Zeit allergisch drauf (nach den Postings bei Club 100 Ade,
da könnte man meinen, das "100" im Namen bedeutet 100 Jahre, nicht 100 kg).

Aber im Ernst, ich bin über 50 und fühle mich dank LF und Euch so jung wie nie.

Aber Ursel hat in allem recht. Ab 40 (oder 50?) geht es mit dem Abnehmen nicht mehr so ratz fatz. Die Pfunde sitzen fest, da brauch man viel Geduld. Es sind halt immer ganz kleine Schritte.
Aber das ist ja auch das Alter, wo man vernünftiger werden sollte. Ich versuche, mir mehr Zeit für mich zu gönnen und tanze nicht mehr auf jeder Hochzeit. Ich mache viel öfter, das was ICH will. Klar, das ging ja auch jahrelang nicht so einfach, besonders wenn man Verantwortung für Kinder hat, berufstätig sein muß, um überhaupt leben zu können u.s.w., Stress im Job, den Job brauch man aber, um die Existenz zu sichern. Da war jahrlang kein Eckchen für ganz persönliche Wünsche.

Und jetzt bin ich aus den ganzen Verpflichtungen erst mal rausgewachsen, habe meine persönliche Bestandaufnahme gemacht und mal überlegt, was ich so machen will.
Mir ist mein Sohn wichtig, meine Arbeit, die Wohnung, meine zwei Katzen, ich habe gelernt, mich so dick und rund zu akzeptieren und zu mögen. Ich habe viele nette Freunde und pflege diese Freundschaften. So, und jetzt, wo ich mein Gewicht akzeptiert habe und damit auch ruhig alt werden könnte, habe ich die Zeit und Muße, mich mit der Ernährungsumstellung nach LF30 zu beschäftigen. Ich weiß, daß es ab 50 langsamer geht und schwieriger ist, ein paar Kilo abzunehmen, aber das macht mir heute nix mehr aus, habe ja alle Zeit der Welt. Klar, daß ich fluche, wenn ich im Urlaub meine Rubensfigur von der Isomatte rolle und erst mal eine Weile wie eine Schildkröte vor dem Zelt robbe, bis ich mich langsam hochkriege. Na ja, aber es zwingt mich ja auch keiner, diese Art von Urlaub zu machen. ICH will. Und dann denke, im nächsten Urlaub rollst Du 5 kg weniger, und beim übernächsten dann ......

Als ich 30 war, mußte das Abnehmen schnell gehen und deshalb hat es auch niemals richtig geklappt. So, das war jetzt mal was Persönliches zum Thema "Abnehmen ab 40".

Wie das medizinisch aussieht, ob es mit den Wechseljahren zu tun hat (was sicherlich stimmt), interessiert mich jetzt erst mal weniger. Ich weiß, daß es dauert und ich freu mich auf den Tag, wenn ich erst mal unter 100 kg bin.
Dann geht es auch irgendwie weiter.

Hier fällt mir übrigens ein: "Der Weg ist das Ziel", wir haben uns auf den Weg gemacht und das ist das Beste, was wir tun können.

Tschüß

urselle Offline




Beiträge: 5.217

13.09.2002 07:46
#4 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

Bemerkung von Ursel
8.9.2002

Hallöchen,

ich will ja nicht auf diesem Thema herumreiten, aber gestern Abend habe ich eine lustige Bemerkung einer neunjährigen gehört. Ich war auf einer Geburtstagsfeier, der Gastgeber wurde 52. Wir die Gäste, genau gesagt, wir Frauen, die sich immer freuen sich zu sehen, haben wieder zusammengesessen und hatten viel Spaß miteinander. Irgendwie gerate ich immer in eine Truppe, die den meisten Spaß hat und immer lachen muss. (nur so nebenbei erwähnt)
Also die Tochter (9 Jahre) fragte ihr Mutter wie alt wir denn alle wären, die meisten von uns sind 45 oder 46. Einige auch "erst" 40. Und da meinte die Kleine, das wäre doch toll, das die "Älteren" auch mit den "so viel Jüngeren" Spaß hätten. Unsere Erklärung war dann, dass ab einem gewissen Alter, die Unterschiede nichts mehr ausmachen. Wir sind alle gleich jung! Und so fühlen wir uns auch!
Es grüßt schmunzelt

urselle Offline




Beiträge: 5.217

13.09.2002 07:48
#5 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

Antwort von Sil alias Mira
9.9.

kinder gehen oft mit dingen woraus erwachsene ein problem machen , viel "unbefangener" um ! ist jedenfalls ne nette geschichte!
übrigens ursel, was hältst du davon wenn wir das thema "abnehmen ab 40" doch wieder auf der übersicht, unter "specials" einbinden?
inzwischen schauen ja vielmehr gäste hier rein - und wir sind immerhin 50 mitglieder. es gibt auch in der wfg viele die zu mind.auf die 40 zu gehen!
sag mal was dazu,hm?
mira

übrigens! du hast ja auch so ein schreckliches rotes "user gelöscht "-vielleicht solltest du den beitrag kopieren und nochmal als ursele posten!

urselle Offline




Beiträge: 5.217

13.09.2002 07:51
#6 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

Jeder ist so alt, wie er sich (an)fühlt!

:bannerhallo:

Ihr Jungen!

urselle Offline




Beiträge: 5.217

26.09.2002 09:44
#7 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

http://www.focus.de/D/DG/DGA/DGA06/DGA06...htm?dga06_rnd=0

Hier habe ich mein biologisches Alter ausrechnen lasse, da bin ich erst 41, na wenn das nichts ist.

Bißchen beschwingter, obwohl ich es ähnlich sehe, wie Horoskope und ähnliche Tests, mache ich mich jetzt an die Hausarbeit.

lG

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

26.09.2002 11:09
#8 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

WAAAAAAS!!!! So alt bis Du schon, ich hätte Dich nach Deinen Postings zu urteilen viiiiiieeeeel jünger geschätzt!

Interessant ist auch die Berechnung, wie groß ich für mein Gewicht sein müßte, so bei ca. 2,30 m hätte ich eine klasse Figur. Mal gucken, wo man das ausrechnen kann....

Viel Spaß bei der Hausarbeit!

LG
von Heidi

urselle Offline




Beiträge: 5.217

26.09.2002 11:47
#9 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

tja hm, was soll ich jetzt davon halten, bin ich nicht reif genug für mein alter, drücke mich nicht seriös aus? Heidi? Was hast Du denn gedacht?

Deine im Herzen und vom Benehmen her sehr junge Ulla grüßt Dich vielmals.

candys ( gelöscht )
Beiträge:

25.11.2002 22:14
#10 RE: Abnehmen ab 40 Antworten

Schade Ulla,
habe das Buch eben erst bei EBAY versteigert. War aber sehr schön zu lesen, wie das so ist ab 40+. Ich werde bald schon fünfzig, vielleicht gibt e ja bald ein Buch für Frauen ab 50+ - aber Spaß beiseite LF 30 ist das Beste was mir passieren konnte und ich habe alles im Griff, wenn ich will. ).
Liebe Grüße
chris

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz