Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.711 mal aufgerufen
 Süsses
sil Offline




Beiträge: 1.664

12.08.2002 16:12
RE: Eisrezepte Antworten

Joghurt-Eis (Tipp hier aus dem LF-Forum)
Besorgt Euch doch mal so kleine Eisförmchen für Stieleis und füllt diese mit fettarmen Fruchtjoghurt, ab in den Tiefkühler und ihr werdet Euch wundern wie lange man an einem 250g Becher Joghurt schlemmen kann

Joghurt-Eis Rezept ( aus "Lets eat"):
1/8 l Magermilch in einem Topf etwas anwärmen und Vanillearoma hinzufügen.
Den Topf beiseite stellen .(ca.15Min)
250g Joghurt, 2 Eiweisse, 6 El Zucker mit dem Schneebesen unter die Milch heben.
Die Mischung in den Gefrierschrank stellen, wenn sie fest geworden ist, das Eis zerkleinern und in die Küchenmaschine oder Mixer geben.
Wieder in den Gefrierschrank stellen und fest werden lassen.

Schnelles Eis

Wenn' s schnell gehen soll und auch noch lecker sein soll, hier mein Tipp:
Ich nehme den 0,2%igen Quark aus dem Kühlschrank, gebe TK-Früchte dazu (Beeren- oder Tropicmischung), etwas Süssstoff und Zitronensaft und verrühre das ganze mit dem Zauberstab (Rührstab). Du kannst das Eis sofort genießen, ist echt lecker. Du brauchst das nicht mehr einzufrieren oder ewig umrühren, einfach nur essen.


Himbeereis
Dies ist total leckeres Eis was schnell zubereitet ist und auch noch gesund ist.
Ideal im Sommer !
Zutaten :
300g gefrorene Himbeeren
etwa 0,2l Früchte Eistee
Süßstoff
Himbeeren in einen Mixer geben, Früchte Eistee dazu und nach Belieben ein paar Tropfen Süßstoff.
Mixer anstellen und etwa 3 Minuten mixen. Sofort fertig - gleich essen
ergibt 2 Portionen
Pro Portion ca 90 Kcal.



mein eisrezept: super einfach

1 becher sommer joghurt (orange verpackung) von onken es gibt div. sorten

1 becher milch (3,5% schmeckt besser aber 1,5% schmeckt auch gut)

150 - 170g feinen zucker, zitronensaft nach geschmack!!!

alles vermischen und i.d. laufende maschine geben und kühlen i.d. tiefkühltruhe
einige minuten vor verzehr rausnehmen.
uns schmeckt limone und ananas am besten.

Die Tipps sind nicht von mir, vielleicht findet jetzt jemand seinen Tipp hier wieder, dann sag ich nachträglich "Dankeschön".
LG

Nixe Offline




Beiträge: 599

20.08.2002 14:21
#2 RE: Eisrezepte Antworten

diese eisrezepte sind ausnahmslos aus postings, bzw. per e-mail zu mir gelangt. sollte irgendwer seins hier wiederfinden und es nicht so veröffentlich haben wollen, der wende sich bitte an sil, die kann diesen eintrag dann wieder entfernen.

ich bedanke mich jedenfalls bei allen, die mir ihre rezepte geschickt haben!!!


Mohrenkopf-Eis
6 Mohrenköpfe (die Waffeln entfernen)
1/4 Liter 1,5% Milch
1 EL Zucker/ Puderzucker (kann man vielleicht auch weglassen)
Das ganze mit dem Handrührgerät schlagen und dann ab in die Eismaschine...

Erdbeer-Joghurteis:
250 g Erdbeeren mit
1-3 Spritzer Zitronensaft und
etwas Zucker (hängt davon ab, wie süß man es mag) pürieren. Dann 500 g Joghurt (geht auch mit 0,1%) mit Erdbeerpürree mischen und ab in die Eismaschine.

Buttermilch-Zitronen-Eis
1 Becher Buttermilch (1/2 L)
Saft von zwei Zitronen
Zucker nach Geschmack
und ab damit in die Eismaschine

Die Mischung in den Gefrierschrank stellen, wenn sie fest geworden, aber noch nicht vollkommen durchgefroren ist, das Eis zerkleinern und in die Küchenmaschine oder Mixer geben, nochmal gut durchmixen, wieder in den Gefrierschrank stellen und fest werden lassen. Ein paar Ideen hab ich noch gefunden:

Joghurt-Eis (Tipp hier aus dem LF-Forum)
Besorgt Euch doch mal so kleine Eisförmchen für Stieleis und füllt diese mit fettarmen Fruchtjoghurt, ab in den Tiefkühler und ihr werdet Euch wundern wie lange man an einem 250g Becher Joghurt schlemmen kann

Joghurt-Eis Rezept ( aus "Lets eat"):
1/8 l Magermilch in einem Topf etwas anwärmen und Vanillearoma hinzufügen.
Den Topf beiseite stellen .(ca.15Min)
250g Joghurt, 2 Eiweisse, 6 El Zucker mit dem Schneebesen unter die Milch heben.
Die Mischung in den Gefrierschrank stellen, wenn sie fest geworden ist, das Eis zerkleinern und in die Küchenmaschine oder Mixer geben.
Wieder in den Gefrierschrank stellen und fest werden lassen.

Schnelles Eis

Wenn' s schnell gehen soll und auch noch lecker sein soll, hier mein Tipp:
Ich nehme den 0,2%igen Quark aus dem Kühlschrank, gebe TK-Früchte dazu (Beeren- oder Tropicmischung), etwas Süssstoff und Zitronensaft und verrühre das ganze mit dem Zauberstab (Rührstab). Du kannst das Eis sofort genießen, ist echt lecker. Du brauchst das nicht mehr einzufrieren oder ewig umrühren, einfach nur essen.


Himbeereis
Dies ist total leckeres Eis was schnell zubereitet ist und auch noch gesund ist.
Ideal im Sommer !
Zutaten :
300g gefrorene Himbeeren
etwa 0,2l Früchte Eistee
Süßstoff
Himbeeren in einen Mixer geben, Früchte Eistee dazu und nach Belieben ein paar Tropfen Süßstoff.
Mixer anstellen und etwa 3 Minuten mixen. Sofort fertig - gleich essen
ergibt 2 Portionen
Pro Portion ca 90 Kcal.

Nixe Offline




Beiträge: 599

20.08.2002 18:41
#3 RE: Eisrezepte Antworten

Vanille-Eis

Zutaten:

400 ml fettarme Milch
1/2 Vanilleschote
1 Pr. Salz
1 Ei
ca. 80 g Zucker
50 g Kondensmilch
1 EL Inulin
1/2 TL Konjacmehl

Zubereitung:

Die Milch in einen Topf geben und erhitzen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zusammen mit der Schote und dem Salz zur Milch geben. Alles nur einmal aufkochen lassen, von der Platte nehmen und die Schote herausnehmen.

Ei, Kondensmilch, Inulin, Konjacmehl und Zucker cremig schlagen und die heiße Milch unter Rühren dazulaufen lassen. Alles zurück in den Topf gießen und unter Rühren erhitzen, bis die Masse etwas andickt. Die Masse erst bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Die gekühlte Creme nochmals gut durchrühren, in die laufende Eismaschine geben und in 15 - 20 Min. gefrieren lassen.

Kalorien: Für die GESAMTE Masse: 684 kcal; Fettgehalt 19,77 %

Nixe Offline




Beiträge: 599

20.08.2002 18:53
#4 RE: Eisrezepte Antworten

Zitronen oder Orangeneis

Zutaten:

200 ml Zitronen- oder Orangensaft
450 g Magerjoghurt
ca. 150 g Puderzucker
4 Eiweiß
1 Pr. Salz
1 EL Inulin
1/2 TL Konjacmehl

Zubereitung:

Joghurt mit 50 g Puderzucker, Inulin und Kojacmehl kremig rühren. Eiweiße mit dem restlichen Zucker und dem Salz zu Eischnee schlagen. Diesen gleichmäßig unter die Creme ziehen. Für ca. 35 Min. gefrieren lassen.

Wenn man einen Teil des Joghurts durch Magerquark ersetzt, ist die Masse nicht ganz so flüssig.

Dieses Rezept könnte ich mir auch gut mit Grapefruitsaft vorstellen (habe es aber noch nicht ausprobiert).

Achtung: KEIN Zitronensaftkonzentrat nehmen - da zieht sich alles zusammen ;-)

Kalorien: Für die GESAMTE Masse: 880 kcal; Fettgehalt 7 %

urselle Offline




Beiträge: 5.217

27.09.2002 20:27
#5 RE: Eisrezepte Antworten

Rhabarber-Joghurt-Eis


2 Personen

100 g Rhabarber
1 EL Apfelsaft
100 g Erdbeeren
150 g Joghurt 1, 5 %
2 EL Honig
1 Msp. Zimt
½ TL Zitronenschale


Rhabarber in 1 Zentimeter große Stücke schneiden und im Apfelsaft etwa 10 Minuten dünsten, bis er zerfällt. Abkühlen lassen.
Erdbeeren pürieren, unter den Joghurt mischen und alles mit Honig, Zimt und Zitronenschale abschmecken.
Rhabarbermus unter die Joghurtcreme ziehen und abschmecken. In zwei kalt
ausgespülte Schälchen füllen und fünf Stunden im Gefrierfach frieren lassen.

150 kcal, 4 g Eiweiß, 3 g Fett

urselle Offline




Beiträge: 5.217

27.09.2002 20:32
#6 RE: Eisrezepte Antworten

Softeis mit Erdbeeren


4 Portionen

500 g Vanilleeis
500 g Erdbeeren
2 EL Multivitamin- oder Orangensaft
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
2 Limetten

Das Eis in Blöcke schneiden und in einer Rührschüssel 10 – 15 Minuten antauen lassen. Erdbeeren in Stücke schneiden, mit Saft und Vanillezucker vermischen.
Das halb aufgetaute Eis cremig schlagen und dabei den frisch gepressten Limettensaft unterrühren, Erdbeeren und Softeis auf Gläser verteilen und sofort servieren.

290 kcal, 4 g Fett

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

13.08.2003 09:52
#7 RE: Eisrezepte Antworten

Knusper-Eiscreme für 4 Personen

ZUTATEN:
175 g frische Vollkorn-Brotkrümel
25 g Walnüsse, fein gehackt
60 g Zucker
1/2 TL geriebene Muskatnuss
1 TL abgeriebene Orangenschale
450 ml fettarmer Naturjoghurt
2 große Eiweiß
Garnierung:
Walnusshälften
Orangenscheiben
frische Minzblätter

ZUBEREITUNG:
Eine beschichtetet Pfanne vorheizen. Brotkrümel, Nüsse anrösten. Zucker hinzufügen und unter Rühren schhmelzen lassen.
Sofort in einen Porzellanteller zum Abkühlen geben.

Die abgekühlte Bröselmischung in einer Schüssel mit Muskatnuss, Orangenschale und Joghurt vermischen. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen. Die Brösel-Joghurtmasse unter den Eischnee heben.

Die Mischung in 4 Puddingförmchen füllen und für 1 1/2 bis 2 Stunden ins Tiefkühlfach stellen.

Zum Servieren die Förmchen für einige Sekunden in heißes Wasser tauchen, dann stürzen. Mit Walnusshälften, Orangenscheiben und Minzeblättern garnieren.

NÄHRWERTE:
Pro Portion 265 Kcal und 6 g Fett = 20,38 %

von Illeken


schnelles Eis

man nimmt gefrorene Früchte (besonders gut eigenen sich beeren) läßt diese kurz antauen und gibt sie in ein hohes mixgefäß. dann je nach geschmack zucker, honig, süßstoff, eventuell feine minze, vanillezucker oder so dazu. etwas fettarme milch dran und mit dem pürierstab rein. milch dazugeben bis die gewünschte konsistenz erreicht ist. statt milch geht natürlich auch joghurt, quark, fruchtsaft, früchtetee.... der phantasie sind keine grenzen gesetzt.

gleich geniessen. ist fast wie ein sorbet. kalorien- und fettarm.

von Bernstein

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz