Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.171 mal aufgerufen
 Süsses
Tom ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2002 14:28
RE: Eisrezepte für die Eismaschine Antworten

Erdbeer-Melonen-Eis

400 g Erdbeeren und 200 g Honigmelone in kleine Stücke schneiden. Mit 2 EL Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer pürieren. Das Fruchtpüree in der Eismaschine zu Eis rühren. Pro Portion 65 kcal, 0 g Fett.


Pfirsich-Joghurt-Eis

400 g Pfirsiche abziehen und in feine Stücke schneiden. Mit 200 g Magerjoghurt, 2 EL Zucker, 1/4 TL Zimt und 1 Päckchen Vanillezucker im Mixer pürieren. Anschließend die Fruchtmasse in der Eismaschine zu eis rühren. Pro Portion 91 kcal, 0 g Fett


Mango-Kokos-Eis

400 g reife Mango in feine Stücke schneiden. Die Fruchtstückchen mit 200 ml Kokosmilch (z.B. aus dem Tetra Pak), 20 g braunen Zucker, 1/2 TL abgeriebener Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft im Mixer fein pürieren. Die Flüssigkeit in der Eismaschine zu Eis rühren. Pro Portion 109 kcal, 1 g Fett.

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

13.08.2003 09:53
#2 RE: Eisrezepte für die Eismaschine Antworten

Was für eine Hitze - das schubs ich die Rezepte mal hoch.....

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

13.11.2003 09:52
#3 RE: Eisrezepte für die Eismaschine Antworten

Dickmann-Eis

6 Dickmänner (die Waffeln entfernen), 1/4 Liter 1,5% Milch, 1 EL Zucker/ Puderzucker (kann man vielleicht auch weglassen) Das Ganze mit dem Handrührgerät schlagen und dann ab in die Eismaschine...


Erdbeer-Joghurteis

250 g Erdbeeren mit 1-3 Spritzer Zitronensaft und etwas Zucker (hängt davon ab, wie süß man es mag) pürieren. Dann 500 g Joghurt (geht auch mit 0,1%) mit Erdbeerpürree mischen und ab in die Eismaschine.

Buttermilch-Zitronen-Eis

1 Becher Buttermilch (1/2 L), Saft von zwei Zitronen , Zucker nach Geschmack
und ab damit in die Eismaschine

Wenn man keine Eismaschine hat, geht das so:
Eis- Mischung in den Gefrierschrank stellen, wenn sie fest geworden, aber noch nicht vollkommen durchgefroren ist, das Eis zerkleinern und in die Küchenmaschine oder Mixer geben, nochmal gut durchmixen, wieder in den Gefrierschrank stellen und fest werden lassen.


Joghurt-Eis
===========
1/8 l Magermilch in einem Topf etwas anwärmen und Vanillearoma hinzufügen.

Den Topf beiseite stellen(ca.15 Min)
250 g Joghurt,
2 Eiweisse,
6 El Zucker
mit dem Schneebesen unter die Milch heben.
Die Mischung in den Gefrierschrank stellen, wenn sie fest geworden ist, das Eis zerkleinern und in die Küchenmaschine oder Mixer geben. Wieder in den Gefrierschrank stellen und fest werden lassen.

Schnelles Eis
0,2%igen Quark aus dem Kühlschrank nehmen, dann TK-Früchte dazugeben (Beeren- oder Tropicmischung), etwas Süssstoff und Zitronensaft und das ganze mit dem Zauberstab (Rührstab) verrühren. Das Eis kann sofort gegessen werden und ist echt lecker.

Himbeereis
Dies ist total leckeres Eis was schnell zubereitet ist und auch noch gesund ist. Ideal im Sommer !

300g gefrorene Himbeeren, etwa 0,2 l Früchte Eistee, Süßstoff
Himbeeren in einen Mixer geben, Früchte Eistee dazu und nach Belieben ein paar Tropfen Süßstoff.
Mixer anstellen und etwa 3 Minuten mixen. Sofort fertig - gleich essen ergibt 2 Portionen
Pro Portion ca 90 Kcal. kcal, 1 g Fett.


Vanille-Eis
==========
400 ml fettarme Milch
1/2 Vanilleschote
1 Pr. Salz
1 Ei
ca. 80 g Zucker
50 g Kondensmilch
1 EL Inulin
1/2 TL Konjacmehl
Die Milch in einen Topf geben und erhitzen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zusammen mit der Schote und dem Salz zur Milch geben. Alles nur einmal aufkochen lassen, von der Platte nehmen und die Schote herausnehmen. Ei, Kondensmilch, Inulin, Konjacmehl und Zucker cremig schlagen und die heiße Milch unter Rühren dazulaufen lassen. Alles zurück in den Topf gießen und unter Rühren erhitzen, bis die Masse etwas andickt. Die Masse erst bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Die gekühlte Creme nochmals gut durchrühren, in die laufende Eismaschine geben und in 15 - 20 Min. gefrieren lassen.
Kalorien: Für die GESAMTE Masse: 684 kcal; Fettgehalt 19,77 %

Zitronen oder Orangeneis
===================
200 ml Zitronen- oder Orangensaft
450 g Magerjoghurt
ca. 150 g Puderzucker
4 Eiweiß
1 Pr. Salz
1 EL Inulin
1/2 TL Konjacmehl
Joghurt mit 50 g Puderzucker, Inulin und Kojacmehl kremig rühren. Eiweiße mit dem restlichen Zucker und dem Salz zu Eischnee schlagen. Diesen gleichmäßig unter die Creme ziehen. Für ca. 35 Min. gefrieren lassen.
Wenn man einen Teil des Joghurts durch Magerquark ersetzt, ist die Masse nicht ganz so flüssig.
Dieses Rezept könnte ich mir auch gut mit Grapefruitsaft vorstellen (habe es aber noch nicht ausprobiert).
Achtung: KEIN Zitronensaftkonzentrat nehmen - da zieht sich alles zusammen ;-)
Kalorien: Für die GESAMTE Masse: 880 kcal; Fettgehalt 7 %

Rhabarber-Joghurt-Eis (2 Portionen)
====================
100 g Rhabarber
1 EL Apfelsaft
100 g Erdbeeren
150 g Joghurt 1, 5 %
2 EL Honig, 1 Msp. Zimt
½ TL Zitronenschale
Rhabarber in 1 Zentimeter große Stücke schneiden und im Apfelsaft etwa 10 Minuten dünsten, bis er zerfällt. Abkühlen lassen. Erdbeeren pürieren, unter den Joghurt mischen und alles mit Honig, Zimt und Zitronenschale abschmecken. Rhabarbermus unter die Joghurtcreme ziehen und abschmecken. In zwei kalt ausgespülte Schälchen füllen und fünf Stunden im Gefrierfach frieren lassen.
150 kcal, 4 g Eiweiß, 3 g Fett

Softeis mit Erdbeeren ( 4 Portionen)
=================
500 g Vanilleeis
500 g Erdbeeren
2 EL Multivitamin- oder Orangensaft
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
2 Limetten
Das Eis in Blöcke schneiden und in einer Rührschüssel 10 – 15 Minuten antauen lassen. Erdbeeren in Stücke schneiden, mit Saft und Vanillezucker vermischen. Das halb aufgetaute Eis cremig schlagen und dabei den frisch gepressten Limettensaft unterrühren, Erdbeeren und Softeis auf Gläser verteilen und sofort servieren.
290 kcal, 4 g Fett

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz