Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 972 mal aufgerufen
 Fisch
sil Offline




Beiträge: 1.664

04.08.2002 22:30
RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Ägyptische Fischpfanne

300 - 500g Fischfilet:

Kartoffeln ,Zucchini und Auberginen,nach Wunsch in große Scheiben schneiden . Dann Zwiebeln, Paprika und Tomaten vierteln und alles zusammen in eine Schüssel geben. Mit einem Teil Olivenöl und einem Teil Distelöl, reichlich Knoblauch, Paprika, Pfeffer, evt.Chayenne, Salz und Fischgewürz zusammen mit dem Fisch würzen. Einen Moment ziehen lassen und dann auf einem Backblech buntgewürfelt verteilen. Paprika und Tomaten erst 15-20 Minuten später dazugeben. Alles bei 180° backen bis es durch ist.

sil Offline




Beiträge: 1.664

04.08.2002 23:00
#2 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Fisch süßsauer
==============
4 Portionen

400 g Fischfilet, (evt.Seelachs oder Rotbarsch)
Zitronensaft,
1 Paprikaschote,
1-2 Zwiebeln,
2 Tomate,
6 TL Tomatenmark,
4 TL Ketchup,
2 TL Honig, 1 Tasse Wasser,
Gemüsebrühe, Cayennepfeffer,
Paprikapulver,
Reis als Beilage



Den Fisch in mundgerechte Stücke teilen salzen und mit Zitrone beträufeln . Den Paprika und die Tomaten würfeln und die Zwiebel in Ringe schneiden. die Zwiebeln kurz in dermit Öl eingepinselten Pfanne andünsten. Tomatenmark, Ketchup, Honig und das Wasser dazugeben. Mit Gemüsebrühe, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Dann alles dazugeben und 5 Min. köcheln lassen.
Mit dem Reis als Beilage servieren.

Nixe Offline




Beiträge: 599

20.08.2002 16:12
#3 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Bratfisch mit Remouladensoße
============================

Eine Portion enthält: 350 kcal; 7g Fett; 30g Eiweiß; 37g Kohlenhydrate



Zutaten für 2 Personen:
240 g Fischfilet, Rohgewicht
Zitronensaft, Salz, Pfeffer
250 g Kartoffeln
3 TL Pflanzenmagarine
100 g Zwiebeln
200 g Gewürzgurken
1 1/2 EL Salatdressing, Fertigprodukt
200 g Joghurt, bis 1,5 % Fett
2 EL gemischte Kräuter, gehackt


Zubereitung:
Fisch waschen, trocken tupfen, salzen, salzen und pfeffern. Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser garen. Fett in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin von beiden Seiten braten. Zwiebeln schälen, ganz fein hacken, Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und zusammen ,mit dem Salatdressing, dem Joghurt, den Kräutern zu einer Remoulade verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch und Kartoffeln auf einem Teller anrichten, Remoulade dazu reichen.

KleineHexe24 Offline



Beiträge: 1.067

10.09.2002 14:02
#4 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Fisch in Weißwein gedünstet
1 große Karotte
1 Fenchel
Sonnenblumenöl
1 TL Pfeilwurzelmehl (zum Binden)
Gemahlener grüner Pfeffer
frischer Dill
Liebstöckel
getr. Basilikum
Fisch (Filet oder ganz)
Salz oder Ojasoße
Weißwein
Thymian
Vorbereitung: Fisch waschen, vorbereiten und gut salzen. Karotten und Fenchel auf sehr dünne Streifen schneiden, zusammen für eine Min. im kochenden Wasser blanchieren. Den Sud in einem Gefäß auffangen. Backofen vorheizen auf 120 C.
Kochen: Thymian in kalte Pfanne geben. Sonnenblumenöl dazu. Basilikum und gemahlenen grünen Pfeffer dazu, kurz erhitzen. Karotten und Fenchel in die Pfanne geben. Liebstöckel dazu und alles kurz dünsten. Salz oder Sojasoße und eine Tasse vom Sud dazu. 1/2 Tasse Weißwein.
Evt. kleine Priese Thymian. Pfeilwurzelmehl in kalter Flüssigkeit anrühren, in die Pfanne geben.
Evt. nochmals kleine Prise Liebstöckel dazu. Den Inhalt der Pfanne in einer tiefen Brat- oder Auflaufform (aus Glas oder Email) verteilen. Den Fisch darauf legen, 3 x mit Messer einritzen. Im vorg. Backofen auf 120 oC (nicht heißer!!!) für 20 Min. dünsten (bis das "Eiweiß" hervortritt).

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

05.11.2002 12:41
#5 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Überbackene Fischfilets

Zutaten für 4 Personen:
750 g Fischfilets,
Salz,
Saft einer halben Zitrone,
1 Zwiebel,
2 Knoblauchzehen,
3 Strauchtomaten,
2 EL Öl,
100 g Mehl,
250 ml Weißwein,
125 ml Gemüsebrühe (Instant),
3 EL gehackte Petersilie,
20 g Kapern,
Pfeffer

Fisch abbrausen, trockentupfen, salzen, mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen, hacken. Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und achteln. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Zwiebel, Knoblauch im Öl glasig dünsten, 1 TL Mehl darüber stäuben. Wein angießen, einkochen. Brühe, Petersilie und Kapern zufügen. Fisch mit Pfeffer, übrigen Mehl bestreuen. In Stücke teilen, mit den Tomaten in eine Form schichten. Soße angießen, 20 Minuten im Ofen garen.
Zubereitung: ca. 45 Minuten,
ca. 360 kcal, 9 g Fett pro Person, 22,5%.

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

19.12.2002 13:12
#6 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Fischfilet, asiatisch
=====================

Zutaten (für 2 Portionen)
250 g mageres Fischfilet
Zitroensaft, Salz, Senf, Currypulver
1 große Banane
200 g Ananas (frisch o. Konserve im eig. Saft)
400 g Champignons, konserv.
5 TL Mayonaise, 35% Fett
200 g Tomaten
gehackte Petersilie

Zubereitung
Fischfilet in eine feuerfeste Form legen, mit Zitrone beträufeln und salzen. Etwas ziehen lassen, mit Senf bestreichen und mit Currypulver bestäuben. Bananen in Scheiben, Ananas in Würfel und Champignons in kleine Stücke schneiden. Alles auf dem Fisch verteilen. Ca. 20 Minuten bei 160° im Backofen garen. Fisch und Zutaten herausnehmen und auf zwei Teller anrichten. Fischsud mit der Mayonaise verrühren und über den Fisch gießen. Mit Tomatenscheiben und Petersilie garnieren.

Nährwerte pro Portion 285 kcal, 4g Fett, 12,63 Fett%

Beilagen Reis

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

24.12.2002 09:30
#7 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Fischstäbchen-Spieße
====================
4 Portionen

1 Packung (450 g) Fischstäbchen, tiefgefroren
1 Dose (425 ml) Ananas in Scheiben
4 Zwiebeln, klein
1 Paprikaschote, rot
2 EL Sonnenblumenöl
MAGGI Würzmischung 4
200 ml Wasser
1 Beutel MAGGI Meisterklasse
Zubereitung für Curry-Rahmsauce

Fischstäbchen, antauen lassen, in gleichgroße Stücke schneiden. Ananas in Scheiben abtropfen lassen, Saft auffangen, Ananas in gleichgroße Stücke teilen. Zwiebeln schälen, Paprikaschote waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in gleichgroße Stücke schneiden alle Zutaten auf 8 Spieße stecken. Sonnenblumenöl mit MAGGI Würzmischung 4 verrühren und die Spieße damit bestreichen, grillen oder braten. Wasser erwärmen. MAGGI Meisterklasse Zubereitung für Curry-Rahmsauce einrühren und unter Rühren aufkochen. Mit Ananassaft abschmecken. Sauce zu den Fischstäbchen-Spießen servieren.

Beilagen Reis, Kartoffelpüree, grüner Salat

Bemerkung: Rezept stammt aus dem Maggi Kochstudio,

Nährwerte pro Portion 325 kcal, 8 g Fett, 22,15 Fett%


Fischgulasch Zigeuner Art
=========================
4 Portionen

1 Beutel Knorr Fix für Zigeuner Gulasch
1/4 l Wasser
1 Zwiebel
2 Grüne Paprikaschoten
2 Rote Paprikaschoten
500 g Fischfilet
1 Dose Maiskörner (ca.340 g)
Oregano
Knoblauchpulver
etwas Salz/Pfeffer

Knorr Fix mit dem Schneebesen in 1/4 L Wasser einrühren. Die Zwiebel in kleine, die Paprika in große Würfel schneiden, dazugeben und aufkochen.Bei schwacher Hitze 10 Minuten im geschlossenen Topf garen. Das Fischfilet in Würfel schneiden, hinzufügen und weitere 5 Minuten garen. Abgetropfte Maiskörner dazugeben und erwärmen. Mit Oregano Knoblauchpulver und evtl.Salz und Pfeffer abschmecken.
Beilagen: Reis

Nährwerte pro Portion: 235 kcal, 4g Fett, 15,32 Fett%




Scharfes Fischcurry mit Kokosmilch
==================================
aus Indien

für 2 Portionen
3 kleine grüne Chilischoten
2 Knoblauchzehe
½ Tl gemahlener Kreuzkümmel
½ TL gemahlener Koriander
1-2 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
1 TL Zucker
300 g Fischfilet (z.B. Brasse)
1 Bund Frühlingszwiebel
100 g feste Kokoscreme am Stück
1 Dose Maiskölbchen (330 g)
1 TL Öl, Sojasauce, Koriandergrün zum Garnieren

Chilischoten und Knoblauchzehen fein hacken, mit Kreuzkümmel, Koriander, Garam Masala und Zucker gründlich mischen. Fischfilet grob würfeln, mit den Gewürzen mischen. Frühlingszwiebel in schräge Ringe schneiden. Kokoscreme raspeln und in einem kleinen Topf in 200 ml Wasser erwärmen. Mais abtropfen lassen. Das öl mit einem Backpinsel in einer beschichteten Pfanne verteilen, dann erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze anbraten. Fisch und Maiskölbchen dazugeben, alles vermischen, dann die Kokosmilch angießen, alles offen bei schwacher Hitze 5 Min garen, dabei nur vorsichtig umrühren, damit der Fisch nicht zerfällt. Das Curry mit Sojasauce nach Geschmack würzen, mit Korianderblättchen garnieren.

Spezialität aus Indien – Zubereitungszeit: 45 Min

Pro Portion: 455 kcal, 37 g Eiweiß, 14 g Fett 27 %), 47 g KH



Fischfilet auf Gemüse
=====================

2 Portionen

300 g gemischtes TK-Gemüse
250 g Fischfilet (z.B. Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs)
1 ½ EL Zitronensaft, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, Paprika edelsüß
1 Bund Dill oder Schnittlauch
150 g Joghurt
1 TL Sonnenblumenöl
½ TL mittelscharfer Senf
Cayennepfeffer

Das TK-Gemüse mit 100 ml Wasser in einem breiten Topf aufkochen lassen. Zugdeckt bei schwacher Hitze knapp 10 Min bißfest köcheln lassen. Das Fischfilet in 2 cm große Würfel schneiden, mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer und etwas Paprika würzen. Fisch auf das Gemüse legen, zugedeckt bei starker Hitze in 4 Min garen. Die Flüssigkeit soll dann fast vollständig verdampft sein. Dill oder Schnittlauch fein schneiden, Joghurt und Öl, Senf, Salz und die Hälfte der Kräuter verrühren, mit etwas Cayennepfeffer abschmecken. Joghurtsauce vorsichtig unter Fisch und Gemüse heben, abschmecken und mit den restlichen Kräutern bestreuen.

Preiswert, schnell, gelingt leicht
Zubereitungszeit 20 Min
Pro Portion: 380 kcal, 30 g Eiweiß, 5 g Fett (11,8 %), 9 g KH


Aus dem WOK
Geschmorter Fisch mit Mangochutney
==================================
Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Pro Person: 400 kcal, 6 g Fett, = 14 %, 59 g KH

100 g Reis, Salz
1 Knoblauchzehe
3 getr. Chinesische Pilze
1 Zwiebel
je ½ rote und grüne Paprikaschote
50 g Sojabohnensprossen
1 EL Öl
4 EL Tomatenketchup
1/8 l Bratensauce (Instant)
1 EL Honig
je 1 EL Essig und Sojasauce
2 EL Mangochutney
300 g Fischfilet
Saft von ½ Zitrone
½ TL Fünf-Gewürz-Pulver

Die Pilze 15 Min in heißem Wasser einweichen, ausdrücken und in feine Streifen schneiden. Den Reis in leicht gesalzenem Wasser gemäß Packungsanweisung etwa 20 Min kochen, abgießen und abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprikaschote waschen, putzen und in fein würfeln. Die Sprossen abspülen und abtropfen lassen. Das Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch, die Gemüsewürfel und die Pilze darin unter Rühren anbraten, die Sprossen dazugeben. Ketchup, Bratensauce, Konig, Essig und die Würzsaucen dazugeben und alles aufkochen lassen. Das Fischfilet kalt abspülen, trockentupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit dem Fünf-Gewürz-Pulver würzen. Den Fisch in den Wok geben und 15 Min mitschmoren. Mit dem Reis servieren.



Fischfilet arabisch
===================

300 g Fischfilet

Kartoffeln schälen und vierteln, Zucchini in große Scheiben schneiden (ca. 5cm), Zwiebeln vierteln, Paprika vierteln und Tomaten vierteln.
Alles mit dem Fisch in eine große Schüssel mit Knoblauch, Olivenöl, rotem scharfem (oder mildem) Paprika, Pfeffer, Meersalz und Fischgewürz würzen. Auf ein Backblech bunt anrichten (Tomaten und Paprika erst nach 15 Minuten dazugeben): Das ganze backen bis die Kartoffeln durch sind und der Fisch durch ist ca. 40 Minuten bei 180 Grad.


Fischlaibchen
=============

600 g Fischfilet
4 alte Semmeln (Brötchen)
Wasser
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat
Zwiebel (kleingehackt), Petersilie,
Semmelbrösel (Paniermehl)

Die Semmeln im Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit den aufgetauten Fischfilets faschieren (durch den Fleischwolf). Die übrigen Zutaten daruntermischen, Laibchen formen und in wenig Öl goldgelb braten. Oder ohne Öl im Rohr backen (30 - 45 min).

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

26.03.2003 13:10
#8 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Fischstücke in feiner Kapernsoße
=================================

4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Pro Portion: 165 kcal, 5 g Fett = 27 %

500 g Fischfilet
etwas Zitronensaft
etwas Salz
250 ml Wasser
250 ml Milch (1,5 %)
1/2 EL Gemüsebrühe (Instant)
etwas Mehl, Stärkemehl oder Soßenbinder
1 Bund Dill
3 EL Kapern
Pfeffer
Zitronensaft
Salz

Fisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Wasser und Milch mit der Brühe aufkochen lassen. Mit etwas Flüssigkeit Mehl oder Stärkemehl anrühren und die Sauce damit andicken.
andicken oder Soßenbinder einrühren.
Fischstücke in die Sauce legen und 10 Minuten ziehen lassen.
Den Dill feingehackt zur Soße geben und die abgetropften Kapern dazugeben. Die Sauce Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Etwas sahniger wird die Sauce, wenn man das Wasser durch Milch (1,5 %) ersetzt.

Dazu: Reis oder Kartoffeln und ein grüner Salat oder Gurkensalat.

Adelheid Offline



Beiträge: 3.361

28.03.2003 16:03
#9 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Habt Ihr Lust aufs Impovisieren??

Grundzutaten sind Fisch und Gemüse und es dabei paßt alles, was der Kühlschrank hergibt für:

Fisch im Gemüsebett
===================

4 - 6 verschiedene Gemüsesorten
(vor allem verschiedenfarbige: z.B. Karotten, Lauch, rote Zwieben, Petersilienwurzel, Kohlrabi, Blaukraut, Brokkoli, evtl Pilze

1 Fisch (Grösse je nach Anzahl der Portionen

Und so einfach gehts
Das Gemüse putzen und kleinschneiden, z.B. Brokkoli in ganz kleine Röschen zerteilen, die Stiele in Stückchen schneiden, Lauch in sehr feine Ringe, Karotten und Kohlrabi mit der Gemüsereibe raspeln usw.

Die Gemüse abwechselnd in eine grosse Auflaufform, flache Kuchenform, Bräter oder was man so zur Hand hat hineinschichten.

Den Fisch säubern, mit Pfeffer und Salz würzen und evtl. mit in Zitrone beträufeln oder marinieren, kommt auf auf die Fischsorte und den persönlichen Geschmack an), dann den Fisch aufrecht auf das Gemüsebett stellen, so als ob er drauf rumschwimmt.

Auf den Fisch und übers Gemüse kleine Butterstückchen legen, am besten die Butter vorher schmelzen und mit dem Pinsel auftragen oder mit gutem Öl bepinseln, und ab in die Röhre (Temperatur und Dauer mal wieder abhängig vom Fisch)

Das Rezept ist für Singles gleichermaßen wie für Großfamilien geeignet

Singles nehmen z.B. eine Forelle und nur 2 Sorten Gemüse in einer 1-Mann-Lasagneform

Für eine Grossfamilie darfs schon mal ein prächtiger Hecht oder Wolfsbarsch sein mit 6 Sorten Gemüse in einem grossen Backblech.

Und natürlich ist das Rezept lowfett!!

TOMM Offline




Beiträge: 218

04.07.2003 12:43
#10 RE: Fischfilet (allgemein) Antworten

Gratiniertes Fischfilet mit Estragon
====================================
für 2 Personen

300 g Fischfilets (z. B. Seelachs)
Salz, Pfeffer
1 EL Zitronensaft
4 Eiertomaten
4 Frühlingszwiebeln
2 TL Olivenöl
2 Zweige Estragon
20 g Gouda 40 % Fett
50 ml trockener Weißwein
1 EL Paniermehl
Fett für die Form
2 Zitronenviertel

Fisch kalt abspülen, in 4 Stücke teilen. Salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln. Tomaten mit kochend heißem Wasser überbrühen, häuten, in Scheiben schneiden. Salzen, pfeffern. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, klein schneiden.
1 TL Öl in einer beschicheten Pfanne erhitzen. Fisch trockentupfen, beidseitig 1 Minute anbraten. Estragonblätter hacken. Käse reiben. Fisch, Tomatenscheiben, Frühlingszwiebeln in eine gefettete Auflaufform schichten. Wein zugeben. Käse, Estragon, Paniermehl darauf verteilen, mit restlichem Öl beträufeln. Fisch im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen. Fischfilets aus dem Ofen nehmen, mit Zitrone, Estragon garnieren.

Pro Portion
Fett 9g/ 29 %
Eiweiß 32 g
KH 17 g
Ballast 7 g
Brennwert 277 kcal

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz