Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 877 mal aufgerufen
 Ernährung allgemein
Seiten 1 | 2
blackneg Offline




Beiträge: 1.413

14.02.2004 20:04
RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Hallo zusammen,

grundsätzlich ist mir klar, dass die Teilnehmer in diesem Forum begriffen haben, das Formulardiäten, Tabletten, etc. beim abnehmen mehr schaden als nützen.

Trotzdem noch mal als Hinweis:

Beim rumschmökern bin ich in der Zeitschrift Ökotest auf einen interessanten Test gestoßen, der 99,9% aller Tabletten und magenfüllenden Nahrungsergänzungsstoffe mit ungenügend bewertet. (die anderen erreichen immerhin mangelhaft!*fg*)

Falls es jemanden interessiert, der Test ist in der Februarausgabe.

Also ehrlich, ehe ich mir mit solchem Zeug Durchfall, Kreislaufprobleme und Blähungen hole (bei einem Produkt kam es sogar zum Darmverschluß) habe ich lieber ein paar Kilo zuviel!

Grüßle

UrselLe Offline




Beiträge: 5.217

14.02.2004 20:19
#2 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Hallo Tina,

und dazu sind diese Dinge noch schw..teuer. Es sind mittlerweile fast vier Jahre, seit ich mich mit Fettreduzierung beschäftige. Anfangs habe ich das ja in einer Gruppentherapie unter ärztlicher Aufsicht gemacht. Das war toll, die Ärzte sollten uns allerdings das Medikament Xenical verkaufen und haben das Programm von denen mit uns durchgearbeitet über 6 Monate ging das. Das Programm war super und ich habe damals richtig gut angenommen, aber als ich allein gelassen wurde, kam soviel seelisches dazwischen und das Gewicht ging leider wieder in die Höhe. Aber das wollte ich nciht erzählen, sondern von diesem Medikament, die Tabletten hätten damals über 100 Mark ich glaube sogar weit darüber gekostet und Du hättest "normal" essen könne, es hätte nur die Fettablagerung/Aufnahme im Körper verhindert. Son Quatsch, man hätte Durchfall und son Zeug bekommen, aber nichts wirklich geändert, also habe ich lieber auf die Tablette verzichtet und meine Ernährung ohne diese umgestellt. Von diesen ganzen WUndermitteln halte ichnichts, denn sonst wären ja auch alle rank und schlank, weil jeder nur danach verlangen würde. Gesunde Ernährung und Sport ist das einzig richtige denke ich.

LG

blackneg Offline




Beiträge: 1.413

14.02.2004 21:10
#3 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Hallo Ulla,

zumindest bei Dir war mir klar das Du nicht auf den Müll reinfällst.

Zusammen mit einer Kollegin habe ich es in der Arbeit sogar geschafft unsere Azubine zu überzeugen. Bei uns im Haus gibt es ja immer massig Produktmuster, über deren Sinn und Unsinn ich mich nicht weiter auslassen werde, so schwer mirs auch fällt
Freitag stand dann auf dem Tisch zum mitnehmen eine Dose mit so´ner dämlichen Formulardiät und unsere Azubine hatte nichts besseres zu tun als die mitzunehmen. In einem halbstündigen Gespräch haben wir es dann geschafft sie davon abzubringen das Zeug zu essen. Montag bringe ich ihr stattdessen "Essen macht Spaß" mit. Ist doch mal ein Erfolgserlebnis!

KerstinP Offline




Beiträge: 899

14.02.2004 23:50
#4 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Hallo Ulla,

eine Frage: ist der Test nur über magenfüllende Tabletten und co. oder auch über so etwas wie Xenical oder Chitosan oder was es da vielleicht noch gibt.

Das würde mich als Ergebnis mal interessieren....

lg

Kerstin

blackneg Offline




Beiträge: 1.413

15.02.2004 10:42
#5 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Hallo, ich bin zwar nicht Ulla, aber ich hab die Zeitschrift hier...


Da wird auch Xenical etc. bewertet, speziell Xenical hat ein befriedigend erreicht, allerdings wird generell von den ganzen Mittelchen abgeraten. Xenical bekommt dieses befriedigend auch nur deshalb, weil in der Packungsbeilage darauf hingewiesen wird, dass die Wirkung nur zusammen mit einer generellen Ernährungsumstellung auf fettarme Kost erreicht wird.

Generell werden die verschreibungspflichtigen Mittel besser bewertet (Reductil ausreichend, Boxogetten S mangelhaft)

Reductil hat übrigens als Nebenwirkungen erhöhten Blutdruck, gesteigerte Herzfrequenz, Übelkeit usw.

Von Boxogetten wird generell abgeraten weil sie zur Abhängigkeit führen können und u.U. Nebenwirkungen wie oben beschrieben haben.(zuzügl geistiger Verwirrtheit!)

Xenical hat "nur" Blähungen, Durchfall und öligen Stuhl falls man die Ernährungsumstellung nicht durchzieht.

Die schlechten Bewertungen resultieren größtenteils daraus, dass die Wirksamkeit der Wirkstoffe nicht bewiesen ist.
Dies gilt für die Rezeptpflichtigen nicht, aber die Nebenwirkungen...naja.

Grüßle

eleirbag1 ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2004 11:28
#6 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Hierzu fällt mir nur eine Textpassage aus Susan Powters Buch "ohne diät geht`s auch" ein.

IN UNSEREM LAND WIRD NICHT NUR FREIWILLIG GEHUNGERT, WIR BEZAHLEN AUCH EINEN HAUFEN GELD, DAMIT UNS JEMAND HUNGERN LÄSST.

KerstinP Offline




Beiträge: 899

15.02.2004 11:42
#7 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Hallo Ihr Beiden ,

da kann ich mich nur anschließen.
Mich hat das mit Xenical nur besonders interessiert, weil man doch häufiger in den Foren ließt, dass das auch mehr als nur einmal von Ärzten verschrieben wird. Also müssen ja zumindest die davon überzeugt sein.
Und ich sehe da den Zusammenhang nicht so ganz, denn man kann sich ja auch an solche Tabletten ganz gut gewöhnen, oder?

lg

Kerstin

blackneg Offline




Beiträge: 1.413

15.02.2004 15:00
#8 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Wegen Xenical hatte ich mich noch mit meiner Ärztin in Augsburg unterhalten. Die hat damals gesagt, sie würde es Leuten verschreiben die schon völlig verzweifelt sind und keine Motivation mehr haben. Durch die Tabletten käme der Kick, aus dem heraus die Ernährungsumstellung durchgezogen wird und irgendwann brauchen die Leute die Tabletten dann nicht mehr.

Sicher kann man sich auch an diese Tabletten gewöhnen, aber zumindest entsteht keine körperliche Abhängigkeit aus den Wirkstoffen heraus.

KerstinP Offline




Beiträge: 899

15.02.2004 15:02
#9 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Aber wenn ich es recht verstanden habe, dann sorgt Xenical dafür, dass Fett unverdaut wieder ausgeschieden wird und wenn man zu viel Fett isst, dann bekommt man Durchmarsch, oder????

blackneg Offline




Beiträge: 1.413

15.02.2004 15:07
#10 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Genau das*fg*

allein dadurch entsteht schon keine Gewöhnung....

Allerdings kann ich mir vorstellen, das es genug Irre gibt, denen ihre Gesundheit egal ist und die lieber den bequemen Weg gehen, auch wenn der mit Durchfall gepflaster ist..lach.

Ne, im Ernst, stell Dir mal vor wie träge der Darm auf Dauer wird.

Also solange man nur angefressenes Übergewicht hat, ist eine gesunde Ernährung in jedem Fall besser.

KerstinP Offline




Beiträge: 899

15.02.2004 15:52
#11 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Na, wenn man das manchmal ließt oder sieht, wie viele versuchen, mit Abführmitteln weiter zu kommen....

nee nee, so gerne habe ich nicht den schnellen Heinrich, das stelle ich lieber gesamt um.....


lg

Kerstin

eleirbag1 ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2004 08:53
#12 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Geht mir genauso Kerstin, wenn ich daran denke ich müßte jeden Tag irgendwelche DiätPillen schlucken nur um rank und schlank zu sein: IGITT. Ich habe immer den eindruck, die meisten nehmen Diätpillen oder irgendwelche Pülverchen damit sie abnehmen ohne auf irgendetwas zu verzichten. Die denken die DiätPille hilft mir ja dabei mein Fett, das ich zuviel gegesen habe, abzubauen oder auszuscheiden. ALS WARUM SOLL MAN AUF sAHNETORTE UN Co. verzichten. Und am Liebsten soll das alles ganz ganz schnell gehen.DAS IST MEIN EINDRUCK und meine MEINUNG).
Ich habe mir mein Fett auf den Hüften über Jahre hinweg angefressen also muß ich etwas tun um es auch wieder los zu werden( Fettarme Ernährung und Sport). Wenn ich dabei Hilfe und Unterstüzung finde ist das toll.

LG gaby

KerstinP Offline




Beiträge: 899

17.02.2004 20:33
#13 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Juchu-
aber ich glaube, wenn man superehrlich ist und es wirklich ein Mittel gäbe, dass schwups einem das Idealgewicht bringen würde ohne Nebenwirkungen- man würde es nehmen, oder??????

KerstinP Offline




Beiträge: 899

17.02.2004 20:34
#14 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Huch, war noch nicht fertig---- und das ist es ja, was die Leute, die sich mit so was vollstopfen ja, dass es ohne Nebenwirkungen und vor allem ohne JOJO geht....

Sigl123 Offline




Beiträge: 190

17.02.2004 22:42
#15 RE: Abnehmen mit Tabletten Antworten

Ich muß schon sagen das mit den Tabletten wenn es irgendwie ohne Nebenwirkungen einnehmen könnte wär schon toll. Muß erlich sagen habe auch schon mal mit dem :fragezeichen:Gednken gespielt.Nur ob es hilft ist hier die große Frage.:fragezeichen:

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz