Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.230 mal aufgerufen
 Interessantes, Tipps und Tricks
Seiten 1 | 2
Mathilda Offline



Beiträge: 78

10.04.2004 19:08
RE: Brotbackautomat Antworten

hallo ihr lieben!

hoffentlich poste ich meinen beitrag in die richtige rubrik!

wollte mal fragen, ob jemand von euch einen brotbackautomaten besitzt?! würde gerne wissen, wie gut so ein gerät ist....

liebe grüsse und froooohe ostern!

ulrike :osterhase:

mama62 Offline




Beiträge: 650

10.04.2004 20:44
#2 RE: Brotbackautomat Antworten

Liebe Ulrike,

seit einem Jahr haben wir kein Brot mehr beim Bäcker gekauft. Wir essen inzwischen sooviel Brot, dass ich jeden Tag ein 1000g-Brot backe. Der Automat ist einfach zu bedienen (sogar mein Mann backt gern Brot)und es gibt soviele Backmischungen und Rezepte, dass es nicht langweilig wird. Ich mache auch Hefeteig im Automaten, weil ich da nur die Zutaten reintue und nach knapp zwei Stunden ist der Teig backfertig, ohne kneten-gehen-kneten....
Vor der Anschaffung solltest Du Dir unbedingt einen Überblick verschaffen. Sonst hast Du am Ende so ein Teil, wo man nur kleine Brote drin backen kann. Da hat sich in meinem Bekanntenkreis schon mancher geärgert.

Fazit: Ich möchte nicht mehr drauf verzichten

Frohe Ostern!
:ostereier:

Mathilda Offline



Beiträge: 78

10.04.2004 21:18
#3 RE: Brotbackautomat Antworten

vielen dank für deine schnelle antwort!

bin am überlegen, mir einen automaten bei ebay zu ersteigern.

kann man denn bei den grösseren automaten auch kleine brote backen? sonst wäre ein kleiner automat idealer für mich, da ich bald allein wohnen werde und ihn dann nur für mich allein brauche.

liebe grüsse
ulrike

mama62 Offline




Beiträge: 650

10.04.2004 21:35
#4 RE: Brotbackautomat Antworten

Hallo nochmal,
klar kann man auch 500g Brote backen. Ich find das auch bei kleinen Broten besser mit der langen Form. Man bekommt dann kleine Kastenbrote.


So, jetzt ist Schluss für heute.

LG
:osterwiese:

Mathilda Offline



Beiträge: 78

10.04.2004 21:48
#5 RE: Brotbackautomat Antworten

huhu,

ganz lieben dank & ein wunderschönes stressfreies osterfest!!!

lieben gruss
ulrike :osterhase:

schnecke35 Offline




Beiträge: 327

12.04.2004 08:57
#6 RE: Brotbackautomat Antworten

Hallo Ulrike
Wir haben auch einen BBA denn vom Aldi für 750-1250 g Brote, allerdings über eaby ersteigert. Habe auch, wie mamma seid gute einem Jahr kein Brot mehr gekauft. Ich backe so alle 2-3 Tage ein Brot und wir sind zu dritt. Mir war es auch wichtig, das er zwei Knethaken hat. Denn meine Schwester hatte einen kleineren, mit nur einem. Die Brote gefielen mir überhaupt nicht. Klein und hoch da musste sie das Brot immer Quer schneiten. Aber wem es gefällt. Ich wüte denn BBA nicht wieder hergeben
:osterwiese:.
Schöne Ostern noch und ganz liebe Grüße

Mathilda Offline



Beiträge: 78

15.04.2004 15:27
#7 RE: Brotbackautomat Antworten

liebe moni,

vielen dank für den tip mit den knethaken! daran hätte ich nun wirklich nicht gedacht!!!

mal schauen, was sich so ersteigern lässt :o)))

viele liebe grüsse
ulrike

swifti Offline




Beiträge: 241

15.04.2004 17:24
#8 RE: Brotbackautomat Antworten

:winkewinke:

hallo Brotbackautomatenfans - ich weiß ja nicht, ob ihr alles selber mixt oder auch Fertigpackungen kauft, wenn ja, das Frühstücksbrot von Aldi Süd - zum reinsetzen!!!

Mathilda Offline



Beiträge: 78

24.04.2004 23:02
#9 RE: Brotbackautomat Antworten

guten abend!

gerade hat mein allererstes BBA-Brot das licht der welt erblickt :o) mal schauen, wie lange es noch blickt

wie lange hält sich denn bei euch so ein brot wenn es angeschnitten ist? gibt es einen trick, es länger frisch zu halten?

liebe grüsse
ulrike

Muckel79 ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2004 10:59
#10 RE: Brotbackautomat Antworten

Habe auch schon mal überlegt mir einen BBA zu holen. Kann mir da jemand ein bestimmtes Gerät empfehlen? Und nehmen die viel Platz weg? Hab nämlich nur ne kleine Küche.

Mathilda Offline



Beiträge: 78

19.05.2004 11:43
#11 RE: Brotbackautomat Antworten

aaalso, den, den ich jetzt hab (noname), hab ich bei ebay ersteigert. der ist kleiner als eine mikrowelle.
aber ich habe mich auch für eine kleine füllmenge entschieden, da ich alleine wohne und höchstens mal mein freund mit brot isst.
in der letzten zeit backe ich immer nur ein winzig kleines brot (300g), das ist super, weil es nicht schlecht wird.

allerdings bin ich noch auf der suche nach einer ordentlichen brotmischung mit viel vollkorn, da ich kein flaffi-brot mag :o) werde mal versuchen, selber nüsse und kerne beizufügen.

hoffe, dir etwas geholfen zu haben!

lieben gruss,
ulrike

Muckel79 ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2004 13:04
#12 RE: Brotbackautomat Antworten

Ja danke. Ich denke ich werde mich auch mal bei Ebay umsehen ob ich da was passendes finde. Ich wohne ja auch alleine da brauch ich eh nicht son riesen Brot.

sandra81 Offline



Beiträge: 292

21.01.2005 14:29
#13 RE: Brotbackautomat Antworten

Hallo ihr lieben!!

Habt ihr einen Tip, wie man die Knethaken leichter aus dem fertigen Brot rausbekommt??

Bei reißt fast immer das Brot auf, weil ich an die Haken nicht so super rankomme...

Grüße

Sandra :tanzhase:

sandra81 Offline



Beiträge: 292

21.01.2005 14:32
#14 RE: Brotbackautomat Antworten

Hallo ihr lieben!!

Habt ihr einen Tip, wie man die Knethaken leichter aus dem fertigen Brot rausbekommt??

Bei reißt fast immer das Brot auf, weil ich an die Haken nicht so super rankomme...

Grüße

Sandra :tanzhase:

mama62 Offline




Beiträge: 650

21.01.2005 15:14
#15 RE: Brotbackautomat Antworten

Bei mir war extra ein Hakebn dabei, mit dem man sie rausziehen kann.
Eine grobe Häkelnadel müsste auch gehen. Da einstechen, wo sonst die Welle durchgeht und dann rausziehen.

Hoffentlich hifts Dir ein wenig.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz